<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Realtimekurs
>
<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
Gold und Rohöl 09.07.2018 15:10:20

Gold: Marke von 1.260 Dollar markant überwunden

Gold: Marke von 1.260 Dollar markant überwunden

von Jörg Bernhard

Rückenwind erhielt das gelbe Edelmetall vor allem durch den schwachen Dollar. Dadurch wird der Krisenschutz ausserhalb der USA spürbar günstiger, unter anderem in Europa. Hier wurden die Anleger mit dem am Wochenende erfolgten Rücktritt des Brexit-Ministers Davis an nur einen von vielen Krisenherde erinnert. Der Brite begründete seine Entscheidung mit dem "neuen Trend" der Brexit-Politik. Dieser mache es - seiner Meinung nach - unwahrscheinlicher, dass Grossbritannien den Binnenmarkt und die Zollunion verlassen werde. Andere europäische Baustelle: Italien. Dessen Verbindlichkeiten im Zahlungssystem der Euro-Notenbanken (Target) sind im Juni auf ein Rekordhoch angeschwollen. Mit 480,9 Milliarden Euro lagen sie um knapp 16,3 Milliarden höher als im Vormonat und bringen damit auch das Misstrauen der italienischen Bevölkerung gegenüber der eigenen Regierung zum Ausdruck.

Am Montagnachmittag präsentierte sich der Goldpreis mit steigenden Notierungen. Bis gegen 14.55 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (August) um 8,40 auf 1.264,20 Dollar pro Feinunze.

Rohöl: Anhaltend angespannte Versorgungslage

Auch in der neuen Handelswoche scheinen die Akteure an den Energiemärkten vor allem die Ausfälle in Kanada, Libyen, Nigeria und Venezuela als Problem zu betrachten. Sollte es den USA zudem gelingen, den Verkauf iranischen Rohöls nachhaltig zu reduzieren, könnte dies zu einer weiteren Verteuerung führen. Dies könnte vor allem die Nordseemarke Brent stark betreffen und ihren Preis in Richtung 80 Dollar treiben.

Am Montagnachmittag präsentierte sich der Ölpreis mit höheren Notierungen. Bis gegen 14.55 Uhr (MESZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Future (August) um 0,21 auf 74,01 Dollar, während sein Pendant auf Brent (September) um 0,64 auf 77,75 Dollar anzog.




Weitere Links:


Bildquelle: Eric Chiang/123rf,Thinkstock,Pics-xl / Shutterstock.com,Julian Mezger

Rohstoffe in diesem Artikel

Goldpreis 1'242.03 3.90 0.31
Ölpreis (Brent) 71.67 -0.20 -0.28
Ölpreis (WTI) 67.92 -0.08 -0.12

Finanzen.net News

pagehit