10.08.2018 22:49:46

Fitch erhöht Griechenland auf BB- (B) - Ausblick stabil

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur Fitch hat die Bonitätsnote für Griechenland auf "BB-" von "B" hochgestuft. Fitch würdigt damit die Einigung zwischen Griechenland und den Gläubigern vom Juni. Die Analysten sind der Meinung, dass die vereinbarten Massnahmen die Tragfähigkeit der griechischen Staatsschulden verbessern. Diese Tragfähigkeit stütze sich auch auf die Serie von Primärüberschüssen, die Erwartung eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums, weitere finanzpolitische Massnahmen, die bis 2020 in Kraft treten dürften, und geringere politische Risiken. Mit der Hochstufung Griechenlands folgt Fitch dem Beispiel von Standard & Poor's, die Griechenland schon kurz nach der Einigung auf "B+" hochgestuft hatte.

Die Fitch-Analysten stuften am Freitagabend überdies Andorra hoch auf "BBB+" von "BBB" mit stabilem Ausblick. Sie trugen damit dem Umstand Rechung, dass sich der Anteil der Staatsverschuldung erstmals seit 2001 auf unter 40 Prozent des Bruttoinlandsprodukts verringert hat.

Fitch bestätigte am Freitagabend ferner das Rating "A-" mit stabilem Ausblick für Slowenien. Ferner hob die Ratingagentur den Ausblick für Litauen auf "positiv" von "stabil" an und bestätigte das litauische Rating "A-".

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

August 10, 2018 16:50 ET (20:50 GMT)

Finanzen.net News

pagehit