31.01.2019 11:00:06

Wirtschaft der Eurozone wächst im vierten Quartal

Wirtschaft der Eurozone wächst im vierten Quartal

Die Wirtschaft in der Eurozone hat im vierten Quartal 2018 ihren moderaten Expansionskurs fortgesetzt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wuchs um 0,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal, wie die Statistikbehörde Eurostat in einer ersten Schnellschätzung berichtete. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen hatten mit einem solchen Zuwachs gerechnet. Im dritten Quartal hatte die Wirtschaft ebenfalls um 0,2 Prozent zugelegt.

Im Jahresvergleich lag das BIP im vierten Quartal um 1,2 Prozent höher. Volkswirte hatten ein Plus in dieser Höhe erwartet. Im dritten Quartal war die Wirtschaft um 1,6 Prozent gewachsen.

Eurostat publiziert etwa 30 Tage nach Ablauf des Referenzquartals eine Schnellschätzung des BIP. Sie beruht auf Angaben von 17 Mitgliedstaaten, die 94 Prozent des Euroraum-BIP abdecken. Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat die deutschen Daten zur Berechnung des europäischen BIP vertraulich an Eurostat geliefert. Offiziell legt Deutschland seine BIP-Zahlen für das vierte Quartal erst am 14. Februar vor.

Von Andreas Plecko

FRANKFURT (Dow Jones)


Bildquelle: jorisvo / Shutterstock.com,Alexey Fateev / Shutterstock.com,iStock

Finanzen.net News

pagehit