Im Rahmen der Erwartungen 30.01.2020 14:42:46

US-Wirtschaft wächst im vierten Quartal weiter

US-Wirtschaft wächst im vierten Quartal weiter

Wie das Handelsministerium im Rahmen einer ersten Veröffentlichung mitteilte, stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) zwischen Oktober und Dezember auf das Jahr hochgerechnet um 2,1 Prozent. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten im Konsens mit genau diesem Anstieg gerechnet.

Im ersten Quartal war das US-BIP um 3,1 Prozent, im zweiten Quartal um 2,0 Prozent und im dritten Quartal um bestätigt 2,1 Prozent gewachsen. Für das Gesamtjahr 2019 wurde eine Wachstumsrate von 2,3 Prozent ausgewiesen.

Die Expansion der Wirtschaft im vierten Quartal wurde einer Belebung des Aussenhandels angeschoben, da die Exporte stiegen und die Importe stark zurückgingen. Die Dynamik der Konsumausgaben schwächte sich ab, und die Unternehmensinvestitionen gingen das dritte Quartal in Folge zurück, während die Investitionen der Privathaushalte zunahmen.

Der von der US-Notenbank als Inflationsmass favorisierte Deflator für die persönlichen Konsumausgaben (PCE) stieg um 1,6 Prozent nach einem Plus von 1,5 Prozent im dritten Quartal.

Der BIP-Deflator betrug 1,4 Prozent nach 1,8 Prozent im Vorquartal. Volkswirte hatten eine Rate von 1,9 Prozent erwartet. Der BIP-Deflator misst die Preisentwicklung anhand aller produzierten Waren und Dienstleistungen, wobei Importpreise ausgeklammert bleiben. Die Verbraucherpreise werden dagegen mittels eines repräsentativen Warenkorbs erhoben.

Von Harriet Torry

WASHINGTON (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Dellyne / Shutterstock.com,justasc / Shutterstock.com,Lux Blue / Shutterstock.com,Andrew Olscher / Shutterstock.com

Finanzen.net News

pagehit
;