Einigung erzielt 25.03.2020 13:13:14

US-Konjunkturpaket zur Linderung der Corona-Folgen in Billionenhöhe kann kommen

US-Konjunkturpaket zur Linderung der Corona-Folgen in Billionenhöhe kann kommen

Nach langen Verhandlungen haben sich das Weisse Haus und die Demokraten nun auf ein Konjunkturpaket zur Linderung der Folgen der Corona-Krise geeinigt. Der Republikaner und Mehrheitsführer im Senat, Mitch McConnell, kündigte nun an, das Gesetz über das Hilfspaket werde noch am Mittwoch verabschiedet. Nach dem Senat muss das Repräsentantenhaus noch formal zustimmen.

Beinhalten soll das Konjunkturpaket unter anderem direkte Hilfszahlungen an die US-Steuerzahler, eine deutliche Verbesserung der Arbeitslosenversicherung, mehr Geld für Krankenhäuser und ein sehr umfassendes Kreditprogramm für Unternehmen.

Das letztendliche Ausmass der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie ist derzeit noch nicht absehbar, Analysten rechnen allerdings mit einem dramatischen Einbruch im zweiten Quartal sowie einer Rezession aufs ganze Jahr betrachtet.

Zuletzt hatte es geheissen, die Hilfen dürften ein Volumen von bis zu zwei Billionen Dollar haben.

Redaktion finanzen.ch / Dow Jones

Weitere Links:


Bildquelle: Anna Stasia / Shutterstock.com,Lightspring / Shutterstock.com,Dellyne / Shutterstock.com,Katzir Photog / Shutterstock.com

Finanzen.net News

pagehit