06.12.2018 16:15:45

US-Industrie erhält im Oktober weniger Aufträge

Von Sarah Chaney

WASHINGTON (Dow Jones)--Der Auftragseingang der US-Industrie ist im Oktober um 2,1 Prozent gegenüber dem Vormonat gesunken. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen hatten mit einem minimal geringeren Rückgang um 2,0 Prozent gerechnet. Wie das US-Handelsministerium weiter mitteilte, ergab sich für den Vormonat ein Anstieg von revidiert 0,2 Prozent, nachdem vorläufig ein Plus von 0,7 Prozent gemeldet worden war.

Für den Ordereingang bei langlebigen Wirtschaftsgütern meldete das Ministerium für Oktober eine Abnahme um 4,3 (vorläufig: minus 4,4) Prozent.

Der Auftragseingang ohne Berücksichtigung des Rüstungssektors reduzierte sich um 0,4 Prozent. Die Orders ex Transport stiegen um 0,3 Prozent.

Die Bestellungen für zivile Investitionsgüter ohne Flugzeuge, die als wichtige Messgrösse für die Unternehmensausgaben gelten, stagnierten gegenüber dem Vormonat; im September war ein Minus von 0,6 Prozent registriert worden.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/apo/smh

(END) Dow Jones Newswires

December 06, 2018 10:16 ET (15:16 GMT)

Finanzen.net News

pagehit