19.04.2019 14:37:45

US-Baubeginne im März entgegen den Erwartungen gesunken

WASHINGTON (Dow Jones)--Die Neubautätigkeit in den USA hat sich im März entgegen den Erwartungen leicht abgeschwächt. Die Zahl der ersten Spatenstiche verringerte sich im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent auf einen hochgerechneten Jahreswert von 1,139 Millionen. Volkswirte hatten eine Zunahme um 4,1 Prozent prognostiziert.

Die zunächst für den Vormonat gemeldete Veränderung von minus 8,7 Prozent wurde auf minus 12,0 Prozent revidiert, wie das US-Handelsministerium weiter mitteilte. Auf Jahressicht lagen die Baubeginne im März um 14,2 Prozent niedriger. Der langfristige Durchschnitt der Baubeginne in den USA liegt aufs Jahr gerechnet bei rund 1,5 Millionen.

Die Zahl der erteilten Baugenehmigungen ist im März gegenüber dem Vormonat um 1,7 Prozent auf eine Jahresrate von 1,269 Millionen zurückgegangen. Prognostiziert worden war ein Plus von 0,3 Prozent. Im Vormonat betrug der revidierte Rückgang 2,0 Prozent auf einen hochgerechneten Jahreswert von 1,291 Millionen. Die Baugenehmigungen gelten als Vorlaufindikator für die künftige Bauaktivität.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/mus/bam

(END) Dow Jones Newswires

April 19, 2019 08:37 ET (12:37 GMT)

Finanzen.net News

pagehit