SMI 11’936 -0.8%  SPI 15’475 -0.7%  Dow 34’585 -0.5%  DAX 15’490 -1.0%  Euro 1.0917 0.1%  EStoxx50 4’131 -0.9%  Gold 1’754 0.1%  Bitcoin 44’034 -0.7%  Dollar 0.9322 0.6%  Öl 75.5 -0.2% 
06.09.2021 10:35:47

KfW-Ifo-Mittelstandsbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)--Die deutschen Mittelständler machen sich nach Erkenntnissen des Ifo-Instituts und der KfW verstärkt Sorgen um die Zukunft. Das von KfW und Ifo im August erhobene Mittelstandsbarometer sinkt um 2,3 Punkte auf 6,9 Saldenpunkte. Treiber des Rückgangs sind erneut die Geschäftserwartungen der kleinen und mittleren Unternehmen, die wie bereits im Vormonat deutlich sinken (minus 6,4 auf 0,8 Saldenpunkte).

Den Angaben zufolge trübten vor allem die sich aufbauende vierte Corona-Welle (Delta-Variante) und die Engpässe bei Rohstoffen und Vorleistungsgütern die Stimmung. Die Geschäftslageurteile klettern dagegen ungebrochen weiter nach oben und erreichen mit einem Plus von 1,9 Zählern den bisherigen Jahreshöchststand von 13,1 Saldenpunkten.

Die Grossunternehmen sind aktuell ebenfalls schlechter gestimmt. Allerdings korrigieren sie nicht nur ihre Erwartungen drastisch nach unten (minus 7,2 Zähler auf minus 1,1 Saldenpunkte), sondern in geringem Umfang auch die Geschäftslageurteile (minus 1,2 Zähler auf 16,0 Saldenpunkte). Unterm Strich verschlechtert sich ihr Geschäftsklima um 4,4 Zähler auf 7,2 Saldenpunkte.

Unabhängig von der Unternehmensgrösse sticht im August alleine die Bauwirtschaft positiv hervor.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/sha

(END) Dow Jones Newswires

September 06, 2021 04:36 ET (08:36 GMT)

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Konjunktur
  • Alle Nachrichten
pagehit