Preisstabilitätsmandat 22.11.2019 10:02:11

EZB-Präsidentin Lagarde kündigt baldige Überprüfung der EZB-Strategie an

EZB-Präsidentin Lagarde kündigt baldige Überprüfung der EZB-Strategie an

Wie Lagarde beim European Banking Congress in Frankfurt sagte, wird die EZB auf künftige Risiken reagieren und zwar im Einklang mit ihrem Preisstabilitätsmandat. Lagarde kündigte ausserdem eine baldige Überprüfung der EZB-Strategie an. Daneben forderte sie stärkere Anstrengungen der Mitgliedsländer für mehr Wachstum.

"Wie aus der Forward Guidance der EZB hervor geht, wird die Geldpolitik weiterhin die Wirtschaft unterstützen und auf künftige Risiken im Einklang mit ihrem Preisstabilitätsmandat reagieren", sagte Lagarde in ihrer mit Spannung erwarteten ersten geldpolitischen Rede. Sie fügte hinzu: "Wir werden die Nebenwirkungen unserer Politik ständig beobachten." Lagarde sagte ausserdem, dass eine "strategische Prüfung" der Geldpolitik in naher Zukunft beginnen werde. Das gegenwärtige Inflationsziel von "unter, aber nahe 2 Prozent" erwähnte die EZB-Chefin in ihrer Rede nicht.

Lagarde forderte eine Unterstützung der EZB-Bemühungen durch andere Politikbereiche. "Es ist klar, dass die Geldpolitik ihr Ziel schneller und mit weniger Nebenwirkungen erreichen könnte, wenn andere Politikbereiche das Wachstum ebenfalls stützen würden", sagte sie. Ein Schlüsselelement sei sicherlich die Fiskalpolitik, wobei es hier nicht alleine auf die allgemeine Ausrichtung, sondern auch auf deren Zusammensetzung ankomme. "Investitionen sind ein besonders wichtiger Teil der Antwort auf die aktuellen Herausforderungen, weil sie heute Nachfrage erzeugen und morgen ein Angebotsfaktor sind", sagte Lagarde.

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Jorg Hackemann / Shutterstock.com,Yiannis Kourtoglou / Shutterstock.com,Petronilo G. Dangoy Jr. / Shutterstock.com,Albert H. Teich / Shutterstock.com

Finanzen.net News

pagehit
FinanzenNet.Finando.Web.Core.Areas.Article.ViewModels.News.DetailsViewModel FinanzenNet.Finando.Web.Core.Extensions.VueComponent ;