14.02.2020 09:46:44

Euroraum-Wachstum von 0,1 Prozent im 4Q hält

Eurostat wird nach Einschätzung des Instituts für Wirtschaftsforschung (IfW) seine erste Schätzung für die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im vierten Quartal bestätigen. "Mein Tip ist, dass die Schätzung von plus 0,1 Prozent bestätigt wird", sagt Volkswirt Ulrich Stolzenburg. Unter Berücksichtigung der Daten von zehn Ländern, die für über 90 Prozent der Wirtschaftsleistung stünden, komme er auf ein Plus 0,06 Prozent. Das wäre zwar ein kleines bisschen schwächer als in erster Schätzung, aber immer noch 0,1 Prozent. Laut Meldung der nationalen Statistikbehörden hat Deutschlands BIP im vierten Quartal stagniert, Frankreichs sank um 0,1 Prozent und Italiens um 0,3 Prozent.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/apo

(END) Dow Jones Newswires

February 14, 2020 03:47 ET (08:47 GMT)

Finanzen.net News

pagehit
;