Defizit in der US-Handelsbilanz im Februar gestiegen | 07.04.21 | finanzen.ch
SMI 11’263 0.6%  SPI 14’398 0.7%  Dow 34’201 0.5%  DAX 15’460 1.3%  Euro 1.1029 -0.1%  EStoxx50 4’033 1.0%  Gold 1’783 1.1%  Bitcoin 56’969 -2.3%  Dollar 0.9201 -0.2%  Öl 66.7 -0.2% 
07.04.2021 14:45:40

Defizit in der US-Handelsbilanz im Februar gestiegen

Von Yuka Hayashi

WASHINGTON (Dow Jones)--Das Defizit in der Handelsbilanz der USA ist im Februar stärker als erwartet gestiegen, insbesondere weil die Exporte sanken. Aufgrund von Unterbrechungen in der Lieferkette und winterlichen Einflüssen die US-Unternehmen weniger Waren nach Übersee. Wie das US-Handelsministerium mitteilte, vergrösserte sich das Defizit in der Handelsbilanz dadurch auf 71,08 Milliarden Dollar nach revidiert 67,82 (vorläufig: 68,21) Milliarden im Vormonat. Volkswirte hatten mit einem Passivsaldo von 70,50 Milliarden Dollar gerechnet.

Die Exporte sanken zum Vormonat um 2,6 Prozent auf 187,25 Milliarden Dollar, der erste Rückgang seit Juni 2020. Die Einfuhren reduzierten sich um 0,7 Prozent auf 258,33 Milliarden Dollar

Kontakt zum Autor: murat.sahin@dowjones.com

DJG/DJN/mus/apo/ros

(END) Dow Jones Newswires

April 07, 2021 08:45 ET (12:45 GMT)

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Konjunktur
  • Alle Nachrichten
pagehit