30.06.2020 15:55:44

Chicagoer Einkaufsmanagerindex steigt im Juni weniger als erwartet

CHICAGO (Dow Jones)--Die Stimmung der Einkaufsmanager aus dem Grossraum Chicago hat sich im Juni aufgehellt. Der Indikator stieg auf 36,6 Punkte, wie die Vereinigung der Chicagoer Einkaufsmanager mitteilte. Im Mai stand der Index bei 32,3 Punkten. Volkswirte hatten allerdings mit einem Wert von 45,0 Punkten viel mehr erwartet.

Der Frühindikator liegt damit erneut weit unter der sogenannten Wachstumsschwelle von 50 Punkten und signalisiert somit eine wirtschaftliche Abschwächung in der für die US-Konjunktur wichtigen Metropolregion.

Von den Subindizes zeigten zwar die Produktion und Auftragseingänge Zuwächse. Die Auslieferungen und die Beschäftigung gingen jedoch weiter zurück.

Der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago wird von Beobachtern mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt, da er Rückschlüsse auf den landesweiten Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM) zulässt. Befragt werden 200 für den Einkauf verantwortliche Manager aus dem verarbeitenden Gewerbe der Region.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/sha

(END) Dow Jones Newswires

June 30, 2020 09:56 ET (13:56 GMT)

Aktien Top Flop

Lonza Grp 538.40
2.12 %
CS Group 9.86
2.09 %
Swiss Re 74.48
1.97 %
Sika 190.60
1.87 %
Swiss Life Hldg 351.20
1.86 %
Geberit 484.30
0.39 %
Novartis 82.00
0.12 %
Adecco Group 44.51
0.07 %
Alcon 52.98
-0.04 %
Roche Hldg G 332.05
-0.27 %

Finanzen.net News

pagehit