09.10.2019 16:03:36

Aroma- und Dufthersteller Firmenich wächst etwas langsamer als im Vorjahr

Genf (awp) - Der Genfer Aromen- und Parfumhersteller Firmenich ist im Geschäftsjahr 2018/19 erneut gewachsen, allerdings nicht mehr so rasant wie im Jahr davor. Zum Wachstum beigetragen haben vier Akquisitionen sowie acht neue Produktionsstätten.

Der Umsatz legte im per Ende Juni abgelaufenen Geschäftsjahr um 6 Prozent auf 3,9 Milliarden Franken zu, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Im Vorjahr hatte das Unternehmen noch ein Plus von 10 Prozent erreicht. Zu den beiden Bereich Aromen und Duftstoffe werden keine genaueren Informationen gegeben. Auch zum Gewinn macht das privat gehaltene Unternehmen keine Angaben.

Mit den vier Übernahmen sei die Präsenz in Indien, China, USA und Italien gestärkt worden, heisst es. Die neuen Fabriken seien vornehmlich in Wachstumsmärkten errichtet worden. Firmenich beschäftigte per Ende des Geschäftsjahres rund 8'000 Mitarbeiter.

Der grösste Hersteller von Aromen und Duftstoffen ist das an der SIX Swiss Exchange kotierte Unternehmen Givaudan, welches ebenfalls in Genf beheimatet ist. Givaudan erzielte 2018 mit rund 13'600 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von gut 5,5 Milliarden Franken.

cf/uh

Finanzen.net News

pagehit