Angeschlagene Thai Airways soll restrukturiert werden | 19.05.20 | finanzen.ch
SMI 11’179 -0.4%  SPI 14’391 -0.3%  Dow 33’987 0.5%  DAX 15’255 -0.4%  Euro 1.1045 0.2%  EStoxx50 4’007 -0.2%  Gold 1’774 -0.6%  Bitcoin 45’633 -4.0%  Dollar 0.9166 -0.1%  Öl 66.0 0.3% 
19.05.2020 15:48:37

Angeschlagene Thai Airways soll restrukturiert werden

BANGKOK (awp international) - Die angeschlagene staatliche Fluggesellschaft Thai Airways soll unter Aufsicht eines Konkursgerichts restrukturiert werden. Das teilte der thailändische Premierminister Prayut Chan-o-cha am Dienstag mit. Diesem Plan habe die Regierung zugestimmt. Der Premier sagte, er habe drei Möglichkeiten gehabt: mehr Geld für die Airlines aufzutreiben, sie in Konkurs gehen lassen oder eben den Restrukturierungsplan zu wählen.

Das Gericht könne nun ein neues Management einsetzen, und die Schulden dürften restrukturiert werden. Die Fluggesellschaft könne währenddessen weiter fliegen und ihre Beschäftigten halten, sagte der Premier.

Thai Airways hatte bereits vor der Corona-Krise Verluste geschrieben. In den vergangenen zwei Jahren betrugen sie jeweils mehr als umgerechnet 300 Millionen Euro./asg/DP/stw

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Konjunktur
  • Alle Nachrichten
pagehit