12.07.2018 11:00:01

Euroraum-Industrieproduktion steigt im Mai um 1,3 Prozent

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Industrieproduktion des Euroraums hat sich im Mai in etwa wie erwartet entwickelt. Nach Mitteilung von Eurostat stieg sie gegenüber dem Vormonat um 1,3 Prozent und lag um 2,4 (April: 1,7) Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Die von Dow Jones Newswires befragten Volkswirte hatten einen Anstieg um 1,2 Prozent prognostiziert. Den für April zunächst gemeldeten Rückgang von 0,9 Prozent revidierten die Statistiker auf 0,8 Prozent.

Die Produktion von Gebrauchsgütern stieg ebenso wie die von Verbrauchsgütern um 2,1 Prozent. Die Vorleistungsgüterproduktion erhöhte sich um 1,6 Prozent, die Produktion von Investitionsgütern um 0,7 Prozent und die Energieerzeugung um 0,5 Prozent.

Die stärksten Produktionszuwächse erzielten Litauen (plus 11,3 Prozent) und Irland (plus 3,2) Prozent, die stärksten Rückgänge Portugal (minus 2,0 Prozent) und Estland (minus 0,4 Prozent).

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/sha

(END) Dow Jones Newswires

July 12, 2018 05:00 ET (09:00 GMT)

Finanzen.net News

pagehit