SMI 10’522 -1.3%  SPI 13’134 -1.3%  Dow 30’932 -1.5%  DAX 13’786 -0.7%  Euro 1.0973 -0.4%  EStoxx50 3’636 -1.3%  Gold 1’734 -2.0%  Bitcoin 41’435 -3.0%  Dollar 0.9085 0.4%  Öl 66.0 -1.7% 
15.12.2020 16:16:56

Schroders: Warum sich eine langfristige Orientierung für Anleger auszahlt

Schroders: Warum sich eine langfristige Orientierung für Anleger auszahlt

Duncan Lamont
Head of Research and Analytics

Je weiter Risiken und Chancen in der Zukunft liegen, desto schwieriger ist es für Märkte, sie angemessen einzuschätzen.

Für Anleger, die wirklich langfristig orientiert sind, bietet sich hier eine Gewinnchance.

Das DCF-Modell (Discounted Cash Flow) ist ein bei Analysten beliebter Ansatz für die Bewertung von Unternehmen. Ein wichtiges Element dieses Ansatzes ist die Prognose der Aussichten eines Unternehmens. Meistens erfolgt dies in zwei (oder mehr) Schritten.

Erstens werden unternehmensspezifische Prognosen darüber abgegeben, was nach Meinung der Analysten in naher Zukunft geschehen wird. Zweitens wird davon ausgegangen, dass das Unternehmen zu einer konstanten Wachstumsrate zurückkehren wird, die dann für alle anderen Jahre in der Zukunft gilt.

Analysten konzentrieren sich auf die nahe Zukunft

Tatsache ist, dass die durchschnittliche Anzahl an Analystenprognosen pro Unternehmen steil abfällt, sobald der Prognosezeitraum zwei oder drei Jahre erreicht hat (siehe Abbildung). Kaum jemand stellt Prognosen für einen längerfristigen Zeitraum.

Die folgende Abbildung zeigt dies bei Large- und Small-Cap-Unternehmen in den USA. Das gleiche Muster lässt sich aber auch in anderen grossen Märkten, wie Europa ohne Grossbritannien, Grossbritannien, Japan und die Schwellenländer feststellen.

Eine Gelegenheit für langfristig orientierte Anleger

Die Unfähigkeit des Marktes, sich auf längerfristige Aussichten zu konzentrieren, kann zu beträchtlichen Fehlbewertungen führen.

Gelegenheiten ergeben sich für langfristig orientierte Anleger, die schneller als der Markt Unternehmen und Sektoren identifizieren, die von günstigen Entwicklungen profitieren könnten oder bestimmten Risiken besonders ausgesetzt sind.

Das gilt grundsätzlich, kann aber besonders auf diese beiden Fälle zutreffen:

ESG-Investition/nachhaltiges Investieren. Die grössten Risiken des Klimawandels werden sich über einen sehr viel längeren Zeitraum bemerkbar machen.

Thematische Anlagen. Viele Themen sind ihrem Wesen nach langfristiger Natur. Geht man also davon aus, dass die Gewinne nach drei Jahren auf einem bestimmten Trendniveau stagnieren werden, unterschätzt man das Potenzial des Unternehmens bei Weitem. Kehren wir zum Beispiel des Klimawandels zurück: Der Übergang zu einem weniger kohlenstoffintensiven Energiesystem (die globale "Energiewende"), einschliesslich der Entwicklung der dafür erforderlichen Infrastruktur, wird die kommenden 20 Jahre in Anspruch nehmen. Überdurchschnittliche Wachstumsraten dürften wesentlich länger anhalten als nur die nächsten drei Jahre. Ignorieren Anleger dies, könnte sie das teuer zu stehen kommen.

Hier erfahren Sie mehr: https://www.schroders.com/de/ch/asset-management/insights/

Wichtige Informationen: Bei dieser Mitteilung handelt es sich um Marketingmaterial. Die Einschätzungen und Meinungen in diesem Dokument geben die Auffassung des Autors bzw. der Autoren auf dieser Seite wieder und stimmen nicht zwangsläufig mit Ansichten überein, die in anderen Veröffentlichungen, Strategien oder Fonds von Schroders zum Ausdruck kommen. Dieses Material dient ausschliesslich zu Informationszwecken und ist in keiner Hinsicht als Werbematerial gedacht. Das Dokument stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar. Es ist weder als Beratung in buchhalterischen, rechtlichen oder steuerlichen Fragen noch als Anlageempfehlung gedacht und sollte nicht für diese Zwecke genutzt werden. Die Ansichten und Informationen in diesem Dokument sollten nicht als Grundlage für einzelne Anlage- und/oder strategische Entscheidungen dienen. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Der Wert einer Anlage kann sowohl steigen als auch fallen und ist nicht garantiert. Alle Anlagen sind mit Risiken verbunden. Dazu gehört unter anderem der mögliche Verlust des investierten Kapitals. Die hierin aufgeführten Informationen gelten als zuverlässig. Schroders garantiert jedoch nicht deren Vollständigkeit oder Richtigkeit. Einige der hierin enthaltenen Informationen stammen aus externen Quellen, die von uns als zuverlässig erachtet werden. Für Fehler oder Meinungen Dritter wird keine Verantwortung übernommen. Darüber hinaus können sich diese Daten im Einklang mit den Marktbedingungen ändern. Dies schliesst jedoch keine Verpflichtung oder Haftung aus, die Schroders gegenüber seinen Kunden gemäss etwaig geltender aufsichtsrechtlicher Vorschriften wahrnimmt. Die aufgeführten Regionen/Sektoren dienen nur zur Veranschaulichung und stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Die im vorliegenden Dokument geäusserten Meinungen enthalten einige Prognosen. Unseres Erachtens stützen sich unsere Erwartungen und Überzeugungen auf plausible Annahmen, die unserem derzeitigen Wissensstand entsprechen. Es gibt jedoch keine Garantie, dass sich etwaige Prognosen oder Meinungen als richtig erweisen. Diese Einschätzungen oder Meinungen können sich ändern. Herausgeber dieses Dokuments: Schroder Investment Management Limited, 1 London Wall Place, London EC2Y 5AU, Grossbritannien. Registriert in England unter der Nr. 1893220. Zugelassen und beaufsichtigt durch die Financial Conduct Authority.


Bildquelle: Schroders

Fondsfinder

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten

Finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}
pagehit