10.02.2020 12:27:35

Anrufe auf die Coronavirus-Hotline leicht rückläufig

Basel (awp/sda) - Die Anrufe auf die Hotline für Fragen zum Coronavirus sind leicht rückläufig. In den vergangenen Tagen seien aber immer noch zwischen 70 und 90 Anrufe pro Tage beantwortet worden, gab die mit dem Betrieb der Hotline beauftragte Medgate auf Anfrage bekannt.

Seit dem Start der Hotline am 30. Januar 2020 bis am (gestrigen) Sonntag seien rund 2'200 Anrufe eingegangen. Die häufigsten Fragen würden sich nach wie vor auf Reisen in betroffene Länder beziehen sowie auf die Ansteckungsgefahr in der Schweiz, teilte Medgate der Keystone-SDA mit.

Medgate betreibt die Hotline im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Bis am Montag ist in der Schweiz bei keiner der untersuchten Proben das neue Coronavirus nachgewiesen worden.

mk

Finanzen.net News

pagehit
;