07. April 2021

Jetzt kostenlos abonnieren!

 07. April 2021



 
 

INDEXMONITOR
 SMI11.182,95+0,58% 
 DAX15.212,68+0,70% 
 STOXX 503.970,42+0,62% 
 Dow Jones33.430,24-0,29% 
 S&P 5004.073,94-0,10% 
 NASDAQ 10013.578,46-0,14% 
 Nikkei 22529.747,00+0,17% 
 Hang Seng28.728,00-0,73% 
 S&P/ASX 2006.922,80+0,54% 
 Shanghai C.3.464,54-0,53% 
WÄHRUNGSMONITOR
 EUR/CHF1,1050-0,03% 
 USD/CHF0,9308+0,00% 
 GBP/CHF1,2873+0,05% 
 EUR/USD1,1871-0,04% 
 CHF/JPY117,8700+0,01% 
 CHF/CAD1,3516+0,19% 
 CHF/AUD1,4032+0,14% 
 CHF/NOK9,1232+0,13% 
 GBP/EUR1,1650+0,11% 
 USD/JPY109,7200-0,02% 
ROHSTOFFMONITOR
 Gold1.738,81-0,23% 
 Silber25,07-0,20% 
 Platin1.246,66+2,22% 
 Palladium 2.684,38+0,48% 
 Kupfer (COM)4,09-0,43% 
 Aluminium2.257,50-0,17% 
 Nickel16.625,00-0,64% 
 Öl (WTI)59,68+0,59% 
 Öl (Brent)63,11+0,59% 
 Erdgas2,47+0,16% 
AKTIENMONITOR
 Richemont94,72+2,84% 
 Partners Group1.262,00+2,60% 
 LafargeHolcim56,50+1,77% 
 UBS15,09+1,38% 
 Nestlé106,28+0,72% 
 Novartis81,38+0,28% 
 Roche305,30-0,03% 
 Swiss Re93,34-0,17% 
 CS Group10,12-0,39% 
 Swisscom484,70-5,11% 

  INDEXMONITOR: SMI - Rekordhoch bleibt unangetastet

SMI in Punkten

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Der SMI hat sein Rekordhoch vom Februar 2020 bei 11.270 Punkten gestern nicht attackieren können, obwohl die vorbörslichen Indikationen dies signalisierten. Bis auf 11.214 Punkte ging es für den SMI gestern nach oben, ehe ihm die Puste ausging. Dennoch markierten sowohl das Tageshoch als auch der gestrige Schlusskurs neue Jahresbestmarken. Die Vorgaben für heute lassen noch keine klare Richtung erkennen. Kann der SMI sein Rekordhoch aber herausnehmen, könnte dies kräftige Impulse erzeugen - ein anschliessendes Überschiessen von 200 oder 300 Punkten wäre durchaus möglich. Allerdings herrscht in Europa noch immer eine Menge Unsicherheit, nicht allein wegen der weiterhin angespannten Corona-Lage. Auch ein Rücksetzer auf die Unterstützungen bei 11.014 und 10.953 Punkten erscheint kurzfristig möglich.

  SMI KNOCK-OUT CALL  
 Valor  57288857
 ISIN CH0572888573
 Geld / Brief (CHF) 13,519 / 13,539
 Finanzierungslevel (CHF) 9.816,656
 Stop Loss Marke (CHF) 9.816,656
 Abstand (SL) 11,99%
 Hebel 8,34
 Handelsplatz Swiss DOTS
   SMI KNOCK-OUT PUT  
 Valor  58287561
 ISIN CH0582875610
 Geld / Brief (CHF) 13,302 / 13,322
 Finanzierungslevel (CHF) 12.469,578
 Stop Loss Marke (CHF) 12.469,578
 Abstand (SL) 11,79%
 Hebel 8,48
 Handelsplatz Swiss DOTS



  INDEXMONITOR: Wann geht dem DAX die Puste aus?

DAX in Punkten

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Der DAX setzte seine Rekordfahrt gestern fort und verbesserte seine bisherige Bestmarke vom vergangenen Donnerstag bei 15.111 Punkten um mehr als 200 Punkte auf 15.312 Punkte. Inzwischen liegt aber bereits eine recht deutlich überkaufte Marktphase vor, weshalb einige Marktbeobachter beim DAX kurzfristig nicht mehr viel Luft nach oben sehen. Die jüngste Aufwärtsbewegung war allerdings recht steil - die nächste Unterstützung taucht erst am Zwischenhoch vom 18. März bei 14.804 Punkten auf. Weitere Unterstützungen warten am Zwischentief vom 25. März bei 14.423 Punkten und am 38-Tage-Durchschnitt bei 14.354 Punkten, ehe das jüngste Ausbruchsniveau bei 14.197/14.132 Punkten in den Fokus rücken könnte.

  DAX KNOCK-OUT CALL  
 Valor  59449179
 ISIN CH0594491794
 Geld / Brief (CHF) 20,125 / 20,135
 Finanzierungslevel (EUR) 13.397,122
 Stop Loss Marke (EUR) 13.397,122
 Abstand (SL) 11,86%
 Hebel 8,43
 Handelsplatz Swiss DOTS
   DAX KNOCK-OUT PUT  
 Valor  110180561
 ISIN CH1101805617
 Geld / Brief (CHF) 19,976 / 19,986
 Finanzierungslevel (EUR) 16.988,466
 Stop Loss Marke (EUR) 16.988,466
 Abstand (SL) 11,77%
 Hebel 8,50
 Handelsplatz Swiss DOTS



  ROHSTOFFMONITOR: Ölmarkt droht Überangebot

Brent Rohöl in US-Dollar

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Die Entscheidungen der OPEC+ haben eine Erholung der Ölpreise erst einmal verhindert. Der Brent-Preis ist im Grunde an seinem 38-Tage-Durchschnitt bei aktuell 65,13 US-Dollar hängen geblieben und macht sich nun wieder auf in Richtung Zwischenhoch vom Februar 2020 bei 60 Dollar. Die Reaktion des Marktes auf die beschlossenen Produktionserhöhungen der OPEC+ waren bisher jedoch verhalten. Möglicherweise hofft der Markt auf einen derart kräftigen Wirtschaftsaufschwung in den kommenden Monaten, dass die Ölnachfrage ebenso stark steigen wird, wie die Produktion. Geholfen haben dürfte auch die jüngste Prognose des Internationalen Währungsfonds (IWF) für das Wachstum der Weltwirtschaft. Dank Impfungen und Konjunkturpaketen erwartet der IWF, dass die Weltwirtschaft in diesem Jahr um 6,0 Prozent wachsen wird. Kann der Ölpreis seinen 38-Tage-Durchschnitt doch noch überqueren, könnte dies neue Impulse erzeugen. Platz wäre danach zumindest wieder bis zum Jahreshoch bei 71,38 Dollar. Wird die 60-Dollar-Marke hingegen unterschritten, könnte sogar ein Rücksetzer auf die 200-Tage-Linie bei aktuell 50,01 Dollar drohen.

  BRENT ROHÖL KNOCK-OUT CALL  
 Valor  58288006
 ISIN CH0582880065
 Geld / Brief (CHF) 11,729 / 11,739
 Finanzierungslevel (USD) 50,375
 Stop Loss Marke (USD) 50,375
 Abstand (SL) 19,73%
 Hebel 5,07
 Handelsplatz Swiss DOTS
   BRENT ROHÖL KNOCK-OUT PUT  
 Valor  51085883
 ISIN CH0510858837
 Geld / Brief (CHF) 11,881 / 11,891
 Finanzierungslevel (USD) 7,532
 Stop Loss Marke (USD) 7,532
 Abstand (SL) 19,97%
 Hebel 5,01
 Handelsplatz Swiss DOTS


 


 Wirtschaftsdaten

 Zeit Ereignis Periode VorherigePrognose   
 00:00 Frühjahrstagung Weltbank und IWF   
 00:00 Treffen der G20-Finanzminister und -Notenbankgouverneure   
 09:00 CH: Devisenreserven in Mrd. CHF März 914,00     
 09:15 SP: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor  März 43,10    46,00   
 09:45 IT: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor  März 48,80    49,00   
 09:50 FR: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor (endgültig) März 45,60    47,80   
 09:55 DE: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor (endgültig) März 45,70    50,80   
 10:00 EWU: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor (endgültig) März 45,70    48,80   
 10:00 EWU: Einkaufsmanagerindex Composite (endgültig) März 48,80    52,50   
 10:30 GB: Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor  März 56,80    56,80   
 16:30 US: Rohöllagerbestände in Mio. Barrel Vorwoche -0,88    -1,44   
 20:00 US: Protokoll der geldpolitischen Notenbanksitzung   
 
 

Rechtliche Hinweise: Die in diesem Newsletter beschriebenen Meinungen und Erwartungen dürfen nicht als Anlageempfehlungen von unseren Kooperationspartnern oder von BNP Paribas SA oder deren verbundenen Unternehmen ("BNP Paribas") verstanden werden. Es ist deshalb möglich, dass BNP Paribas Berichte oder andere Darstellungen mit Meinungen und Erwartungen veröffentlicht, die den im vorliegenden Newsletter enthaltenen Meinungen und Erwartungen widersprechen oder entgegenstehen. Dieser Newsletter von BNP Paribas ist weder ein Verkaufsangebot noch die Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für Zertifikate oder sonstige Wertpapiere. Die im vorliegenden Newsletter enthaltenen Produktangaben dürfen nicht als Grundlage für den Handel der Produkte verwendet werden. Dieser Newsletter stellt weder einen vereinfachten Prospekt im Sinne von Artikel 5 des schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) noch einen Emissionsprospekt im Sinne der Artikel 652a und 1156 des Schweizer Obligationenrechts dar. Weitere Informationen entnehmen Sie den relevanten produktspezifischen Broschüren, dem vereinfachten Prospekt und dem Emissionsprospekt. Nur diese sind rechtsverbindlich. Diese Dokumente sind kostenlos erhältlich bei BNP Paribas Securities Services, Paris, Zweigniederlassung Zürich, Selnaustrasse 16, Postfach, 8022 Zürich (Telefon: +41 (0)58 212 63 35). Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass die Gespräche unter der angegebenen Nummer aufgezeichnet werden. Wir gehen davon aus, dass Sie mit dieser geschäftlichen Gepflogenheit einverstanden sind, wenn Sie anrufen.

Die Produkte erfüllen nicht die Voraussetzungen für die Einstufung als Anteile an kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des Schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) und unterliegen deshalb nicht der Beaufsichtigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Anleger sind dem Risiko eines Konkurses der Emittentin ausgesetzt.

Dieser Newsletter ist nur für Personen mit Sitz in der Schweiz bestimmt, und er ist insbesondere weder für US-Personen noch für Personen mit Sitz in Grossbritannien, Kanada oder Japan bestimmt. Die Informationen im vorliegenden Newsletter wurden von BNP Paribas mit Sorgfalt auf der Grundlage von Quellen erstellt, die nach deren Dafürhalten zuverlässig sind. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen kann BNP Paribas jedoch keine Garantie übernehmen. Die angegebenen Indizes gehören den Eigentümern der betreffenden Rechte.
BNP Paribas SA ist von der Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution zugelassen und wird von der Autorité des Marchés Financiers in Frankreich beaufsichtigt.