23. Februar 2021

Jetzt kostenlos abonnieren!

 23. Februar 2021



 
 

INDEXMONITOR
 SMI10.697,38-0,07% 
 DAX13.950,04-0,31% 
 STOXX 503.699,85-0,37% 
 Dow Jones31.521,69+0,09% 
 S&P 5003.876,50-0,77% 
 NASDAQ 10013.223,74-2,63% 
 Nikkei 22530.156,03+0,46% 
 Hang Seng30.767,00+1,47% 
 S&P/ASX 2006.839,20+0,86% 
 Shanghai C.3.659,60+0,47% 
WÄHRUNGSMONITOR
 EUR/CHF1,0902+0,11% 
 USD/CHF0,8957-0,03% 
 GBP/CHF1,2614+0,12% 
 EUR/USD1,2171+0,14% 
 CHF/JPY117,2500+0,05% 
 CHF/CAD1,4051-0,14% 
 CHF/AUD1,4098+0,09% 
 CHF/NOK9,4466-0,21% 
 GBP/EUR1,1572+0,05% 
 USD/JPY105,0300-0,02% 
ROHSTOFFMONITOR
 Gold1.812,55+0,19% 
 Silber28,10+3,12% 
 Platin1.278,21-0,82% 
 Palladium 2.399,64+0,66% 
 Kupfer (COM)4,21+1,23% 
 Aluminium2.170,50-0,18% 
 Nickel19.735,00+1,15% 
 Öl (WTI)62,70+1,62% 
 Öl (Brent)65,44+1,68% 
 Erdgas2,92+0,14% 
AKTIENMONITOR
 CS Group12,78+1,55% 
 UBS14,09+1,29% 
 Swiss Re83,46+1,14% 
 Swiss Life448,20+1,01% 
 Nestlé98,22+0,01% 
 Roche302,85-0,10% 
 Novartis79,10-0,19% 
 Geberit549,60-1,08% 
 Lonza591,20-1,60% 
 SGS2.651,00-2,00% 

  INDEXMONITOR: SMI bleibt im Abwärtssog gefangen

SMI in Punkten

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Der SMI rutschte gestern Morgen zunächst weiter ab und tauchte wieder in die Unterstützungszone zwischen 10.644 und 10.535 Punkte ein. Und erneut fand der SMI hier Halt - ging es am 29. Januar im Tief noch bis auf 10.591 Punkte abwärts, so traf der Schweizer Leitindex gestern bereits bei 10.610 Punkten wieder auf Kaufinteresse. Da die Vorgaben für den Start in den heutigen Handel aktuell recht freundlich sind, könnte dem SMI heute ein weiterer Test der Unterstützungszone erspart bleiben. Geht es jedoch darunter, würde sich weiteres Korrekturpotenzial bis zum vielbeachteten 200-Tage-Durchschnitt bei aktuell 10.324 Punkten eröffnen. Für neue Aufwärtsimpulse müsste zunächst aber der 38-Tage-Durchschnitt zurückerobert werden, der aktuell bei 10.819 Punkten verläuft.

  SMI KNOCK-OUT CALL  
 Valor  53989141
 ISIN CH0539891413
 Geld / Brief (CHF) 12,953 / 12,973
 Finanzierungslevel (CHF) 9.377,604
 Stop Loss Marke (CHF) 9.377,604
 Abstand (SL) 12,04%
 Hebel 8,31
 Handelsplatz Swiss DOTS
   SMI KNOCK-OUT PUT  
 Valor  52020914
 ISIN CH0520209146
 Geld / Brief (CHF) 12,795 / 12,815
 Finanzierungslevel (CHF) 11.927,290
 Stop Loss Marke (CHF) 11.927,290
 Abstand (SL) 11,88%
 Hebel 8,42
 Handelsplatz Swiss DOTS



  ROHSTOFFMONITOR: Goldpreis kann wichtige Marke verteidigen

Gold in US-Dollar

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Der Goldpreis hat seine Talfahrt fürs Erste beendet. Bereits am vergangenen Freitag fand der Preis des Edelmetalls am November-Tief bei 1.765 US-Dollar Halt. Im Tief ging es zwar bis auf ein neues 7-Monats-Tief bei 1.761 Dollar abwärts, doch griffen die Investoren auf diesem Niveau wieder beherzt zu. Seither ging es um mehr als 50 Dollar aufwärts, was erst einmal für etwas Entspannung sorgte. Das Chartbild würde sich aber erst wieder etwas deutlicher aufhellen, sollten die beiden Durchschnitte der vergangenen 38 respektive 200 Tage bei 1.844/1.858 Dollar zurückerobert werden. Platz wäre dann erst einmal wieder bis zum Hoch aus dem Jahr 2011 bei 1.921 Dollar, das einige Jahres das Rekordhoch markierte. Geht es hingegen erneut unter das November-Tief, könnte Ungemach drohen. Die nächste Unterstützung würde dann erst am Juni-Tief bei 1.672 Dollar auftauchen.

  GOLD KNOCK-OUT CALL  
 Valor  52160878
 ISIN CH0521608783
 Geld / Brief (CHF) 3,227 / 3,237
 Finanzierungslevel (USD) 1.450,704
 Stop Loss Marke (USD) 1.450,704
 Abstand (SL) 19,79%
 Hebel 5,05
 Handelsplatz Swiss DOTS
   GOLD KNOCK-OUT PUT  
 Valor  55963401
 ISIN CH0559634016
 Geld / Brief (CHF) 3,190 / 3,200
 Finanzierungslevel (USD) 2.162,196
 Stop Loss Marke (USD) 2.162,196
 Abstand (SL) 19,56%
 Hebel 5,11
 Handelsplatz Swiss DOTS


 


 Wirtschaftsdaten

 Zeit Ereignis Periode VorherigePrognose   
 08:00 GB: Arbeitslosenquote (3-Monats-Durchschnitt) Dezember 5,00    5,10   
 08:30 CH: Erzeuger- und Importpreise (Monat) Januar 0,50    0,40   
 11:00 EWU: Verbraucherpreise (endgültig, Jahr) Januar -0,30    0,90   
 12:00 GB: CBI-Index Einzelhandelsumsatz  Februar -50,00    -39,00   
 15:00 US: Case Shiller Hauspreisindex (Jahr) Dezember 9,10    8,60   
 16:00 US: Verbrauchervertrauen Conference Board  Februar 89,30    90,20   
 16:00 US: Richmond Fed Manufacturing Index  Februar 14,00    17,00   
 16:00 US: Anhörung von Fed-Chef Jerome Powell vor Bankenausschuss des Senats   
 
 

Rechtliche Hinweise: Die in diesem Newsletter beschriebenen Meinungen und Erwartungen dürfen nicht als Anlageempfehlungen von unseren Kooperationspartnern oder von BNP Paribas SA oder deren verbundenen Unternehmen ("BNP Paribas") verstanden werden. Es ist deshalb möglich, dass BNP Paribas Berichte oder andere Darstellungen mit Meinungen und Erwartungen veröffentlicht, die den im vorliegenden Newsletter enthaltenen Meinungen und Erwartungen widersprechen oder entgegenstehen. Dieser Newsletter von BNP Paribas ist weder ein Verkaufsangebot noch die Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für Zertifikate oder sonstige Wertpapiere. Die im vorliegenden Newsletter enthaltenen Produktangaben dürfen nicht als Grundlage für den Handel der Produkte verwendet werden. Dieser Newsletter stellt weder einen vereinfachten Prospekt im Sinne von Artikel 5 des schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) noch einen Emissionsprospekt im Sinne der Artikel 652a und 1156 des Schweizer Obligationenrechts dar. Weitere Informationen entnehmen Sie den relevanten produktspezifischen Broschüren, dem vereinfachten Prospekt und dem Emissionsprospekt. Nur diese sind rechtsverbindlich. Diese Dokumente sind kostenlos erhältlich bei BNP Paribas Securities Services, Paris, Zweigniederlassung Zürich, Selnaustrasse 16, Postfach, 8022 Zürich (Telefon: +41 (0)58 212 63 35). Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass die Gespräche unter der angegebenen Nummer aufgezeichnet werden. Wir gehen davon aus, dass Sie mit dieser geschäftlichen Gepflogenheit einverstanden sind, wenn Sie anrufen.

Die Produkte erfüllen nicht die Voraussetzungen für die Einstufung als Anteile an kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des Schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) und unterliegen deshalb nicht der Beaufsichtigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Anleger sind dem Risiko eines Konkurses der Emittentin ausgesetzt.

Dieser Newsletter ist nur für Personen mit Sitz in der Schweiz bestimmt, und er ist insbesondere weder für US-Personen noch für Personen mit Sitz in Grossbritannien, Kanada oder Japan bestimmt. Die Informationen im vorliegenden Newsletter wurden von BNP Paribas mit Sorgfalt auf der Grundlage von Quellen erstellt, die nach deren Dafürhalten zuverlässig sind. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen kann BNP Paribas jedoch keine Garantie übernehmen. Die angegebenen Indizes gehören den Eigentümern der betreffenden Rechte.
BNP Paribas SA ist von der Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution zugelassen und wird von der Autorité des Marchés Financiers in Frankreich beaufsichtigt.