01. März 2021

Jetzt kostenlos abonnieren!

 01. März 2021



 
 

INDEXMONITOR
 SMI10.522,22-1,28% 
 DAX13.786,29-0,67% 
 STOXX 503.636,44-1,33% 
 Dow Jones30.932,37-1,50% 
 S&P 5003.811,15-0,48% 
 NASDAQ 10012.909,44+0,63% 
 Nikkei 22529.677,50+2,46% 
 Hang Seng29.326,00+1,19% 
 S&P/ASX 2006.789,60+1,74% 
 Shanghai C.3.541,87+0,93% 
WÄHRUNGSMONITOR
 EUR/CHF1,0979+0,12% 
 USD/CHF0,9086+0,04% 
 GBP/CHF1,2707+0,38% 
 EUR/USD1,2085+0,10% 
 CHF/JPY117,2600-0,02% 
 CHF/CAD1,3977-0,29% 
 CHF/AUD1,4192-0,54% 
 CHF/NOK9,4784-0,46% 
 GBP/EUR1,1573+0,29% 
 USD/JPY106,5400-0,04% 
ROHSTOFFMONITOR
 Gold1.751,75+1,00% 
 Silber26,63-2,70% 
 Platin1.190,52-3,22% 
 Palladium 2.317,64-3,86% 
 Kupfer (COM)4,15+1,16% 
 Aluminium2.149,75-0,41% 
 Nickel18.707,50+0,78% 
 Öl (WTI)62,47+1,58% 
 Öl (Brent)65,43+1,57% 
 Erdgas2,79+0,58% 
AKTIENMONITOR
 Swatch271,20+0,59% 
 Roche297,95+0,30% 
 Richemont87,58-1,02% 
 Novartis78,19-1,08% 
 Nestlé95,00-1,25% 
 CS Group13,12-1,69% 
 ABB26,12-2,36% 
 LafargeHolcim50,16-2,49% 
 SGS2.595,00-2,52% 
 UBS14,10-2,62% 

  INDEXMONITOR: SMI-Anleger machen Kasse

SMI in Punkten

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Der SMI schloss am Freitag unweit seines Tagestiefs und unterhalb der Unterstützungszone zwischen 10.644 und 10.535 Punkten, womit sich das kurzfristige Chartbild deutlich eintrübte. Aus technischer Sicht könnte nun durchaus ein Rücksetzer auf die 200-Tage-Linie bei aktuell 10.344 Punkten drohen. Allerdings sind die Vorgaben für den Start in den heutigen Handel vielversprechend - die Deutsche Bank taxt den SMI in der Früh um etwa 80 Punkte höher. Kann der SMI die Unterstützungszone auf der Oberseite wieder verlassen, wäre zunächst sogar eine Erholung bis an die 38-Tage-Linie bei 10.811 Punkten möglich.

  SMI KNOCK-OUT CALL  
 Valor  53988989
 ISIN CH0539889896
 Geld / Brief (CHF) 12,456 / 12,476
 Finanzierungslevel (CHF) 9.330,734
 Stop Loss Marke (CHF) 9.330,734
 Abstand (SL) 11,69%
 Hebel 8,55
 Handelsplatz Swiss DOTS
   SMI KNOCK-OUT PUT  
 Valor  56286589
 ISIN CH0562865896
 Geld / Brief (CHF) 12,806 / 12,826
 Finanzierungslevel (CHF) 11.827,444
 Stop Loss Marke (CHF) 11.827,444
 Abstand (SL) 11,93%
 Hebel 8,38
 Handelsplatz Swiss DOTS



  INDEXMONITOR: DAX zum Wochenauftakt fester erwartet

DAX in Punkten

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Der DAX konnte seinen negativen Trend am Freitag nicht beenden und gab weiter nach. Sogar das Hoch vom Februar 2020 bei 13.795 Punkten wurde auf Schlusskursbasis unterschritten, womit sich das kurzfristige Chartbild deutlich eintrübte. Bis zum Jahrestief bei 13.311 Punkten stellt sich nun nur noch das September-Hoch bei 13.460 Punkten in den Weg. Allerdings stehen die Vorzeichen in der Früh auf Erholung - der DAX könnte bereits unweit der Marke von 13.900 Punkten in den Handel starten. Die Nähe zum Rekordhoch bei 14.169 Punkten lässt auf der Oberseite somit alle Möglichkeiten offen. Als Stolperstein könnte sich allerdings noch die 38-Tage-Linie bei 13.898 Punkten entpuppen. Kommt im Tagesverlauf jedoch erneut Gegenwind auf, könnte die 2020er-Marke erneut in den Fokus rücken.

  DAX KNOCK-OUT CALL  
 Valor  57288953
 ISIN CH0572889530
 Geld / Brief (CHF) 18,009 / 18,019
 Finanzierungslevel (EUR) 12.168,547
 Stop Loss Marke (EUR) 12.168,547
 Abstand (SL) 11,76%
 Hebel 8,50
 Handelsplatz Swiss DOTS
   DAX KNOCK-OUT PUT  
 Valor  55963295
 ISIN CH0559632952
 Geld / Brief (CHF) 17,956 / 17,966
 Finanzierungslevel (EUR) 15.407,618
 Stop Loss Marke (EUR) 15.407,618
 Abstand (SL) 11,73%
 Hebel 8,53
 Handelsplatz Swiss DOTS



  WÄHRUNGSMONITOR: Währungshüter bremsen den Euro

Euro in US-Dollar

Quelle: Bloomberg. Bitte beachten Sie, dass aus der Wertentwicklung in der Vergangenheit nicht auf die zukünftige Wertentwicklung geschlossen werden kann.
Charttechnik: Der Euro kletterte jüngst wieder über die Marke von 1,22 US-Dollar und erreichte bei 1,2243 Dollar ein 7-Wochen-Hoch. Das Jahreshoch vom 6. Januar bei 1,2350 Dollar, das zugleich ein 34-Monats-Hoch markiert, war wieder zum Greifen nah. Doch die Währungshüter dies- und jenseits des Atlantiks sorgten verbal zumindest kurzfristig für einen Richtungswechsel - der Euro fiel wieder unter die Marke von 1,21 Dollar und notiert in den frühen Morgenstunden bei 1,2082 Dollar. Seit etwa drei Wochen kämpft der Euro mit seinem gut einjährigen Aufwärtstrend, der aktuell bei etwa 1,2170 Dollar verläuft. Aktuell hat er ihn erneut nach unten verlassen. Auch die 38-Tage-Linie, die aktuell bei 1,2118 Dollar verläuft, wurde inzwischen wieder unterschritten. Es besteht somit durchaus die Gefahr eines Rücksetzers auf das jüngste Zwischentief bei 1,1952 Dollar, ehe die 200-Tage-Linie bei aktuell 1,1801 Dollar in den Fokus rücken würde.

  EUR/USD KNOCK-OUT CALL  
 Valor  51513732
 ISIN CH0515137328
 Geld / Brief (CHF) 1,1600 / 1,1700
 Finanzierungslevel (USD) 1,0795
 Stop Loss Marke (USD) 1,0795
 Abstand (SL) 10,79%
 Hebel 9,27
 Handelsplatz Swiss DOTS
   EUR/USD KNOCK-OUT PUT  
 Valor  52377395
 ISIN CH0523773957
 Geld / Brief (CHF) 1,1950 / 1,2050
 Finanzierungslevel (USD) 1,3374
 Stop Loss Marke (USD) 1,3374
 Abstand (SL) 10,53%
 Hebel 9,50
 Handelsplatz Swiss DOTS


 


 Wirtschaftsdaten

 Zeit Ereignis Periode VorherigePrognose   
 01:30 JP: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe (endgültig) Februar 49,80    50,60   
 02:45 China: Caixin Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe  Februar 51,50    51,50   
 08:30 CH: Einzelhandelsumsatz (Jahr) Januar 4,70     
 09:15 SP: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe  Februar 49,30    52,00   
 09:45 IT: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe  Februar 55,10    57,00   
 09:50 FR: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe (endgültig) Februar 55,00    55,00   
 09:55 DE: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe (endgültig) Februar 57,10    60,60   
 10:00 EWU: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe (endgültig) Februar 54,80    57,70   
 10:30 GB: Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe  Februar 54,10    54,90   
 11:00 IT: Verbraucherpreise (Vorabschätzung, Monat) Februar 0,40    -0,10   
 14:00 DE: Verbraucherpreise (Vorabschätzung, Jahr) Februar 1,00    1,20   
 16:00 US: ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe  Februar 58,70    58,80   
 16:00 US: Bauausgaben (Monat) Januar 1,00    0,80   
 
 

Rechtliche Hinweise: Die in diesem Newsletter beschriebenen Meinungen und Erwartungen dürfen nicht als Anlageempfehlungen von unseren Kooperationspartnern oder von BNP Paribas SA oder deren verbundenen Unternehmen ("BNP Paribas") verstanden werden. Es ist deshalb möglich, dass BNP Paribas Berichte oder andere Darstellungen mit Meinungen und Erwartungen veröffentlicht, die den im vorliegenden Newsletter enthaltenen Meinungen und Erwartungen widersprechen oder entgegenstehen. Dieser Newsletter von BNP Paribas ist weder ein Verkaufsangebot noch die Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots für Zertifikate oder sonstige Wertpapiere. Die im vorliegenden Newsletter enthaltenen Produktangaben dürfen nicht als Grundlage für den Handel der Produkte verwendet werden. Dieser Newsletter stellt weder einen vereinfachten Prospekt im Sinne von Artikel 5 des schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) noch einen Emissionsprospekt im Sinne der Artikel 652a und 1156 des Schweizer Obligationenrechts dar. Weitere Informationen entnehmen Sie den relevanten produktspezifischen Broschüren, dem vereinfachten Prospekt und dem Emissionsprospekt. Nur diese sind rechtsverbindlich. Diese Dokumente sind kostenlos erhältlich bei BNP Paribas Securities Services, Paris, Zweigniederlassung Zürich, Selnaustrasse 16, Postfach, 8022 Zürich (Telefon: +41 (0)58 212 63 35). Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass die Gespräche unter der angegebenen Nummer aufgezeichnet werden. Wir gehen davon aus, dass Sie mit dieser geschäftlichen Gepflogenheit einverstanden sind, wenn Sie anrufen.

Die Produkte erfüllen nicht die Voraussetzungen für die Einstufung als Anteile an kollektiven Kapitalanlagen im Sinne des Schweizerischen Bundesgesetzes über die kollektiven Kapitalanlagen (KAG) und unterliegen deshalb nicht der Beaufsichtigung durch die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA). Anleger sind dem Risiko eines Konkurses der Emittentin ausgesetzt.

Dieser Newsletter ist nur für Personen mit Sitz in der Schweiz bestimmt, und er ist insbesondere weder für US-Personen noch für Personen mit Sitz in Grossbritannien, Kanada oder Japan bestimmt. Die Informationen im vorliegenden Newsletter wurden von BNP Paribas mit Sorgfalt auf der Grundlage von Quellen erstellt, die nach deren Dafürhalten zuverlässig sind. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Informationen kann BNP Paribas jedoch keine Garantie übernehmen. Die angegebenen Indizes gehören den Eigentümern der betreffenden Rechte.
BNP Paribas SA ist von der Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution zugelassen und wird von der Autorité des Marchés Financiers in Frankreich beaufsichtigt.