Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück zu finanzen.net geht es hier.
SMI 10’656 -1.4%  SPI 13’734 -1.3%  Dow 31’029 0.3%  DAX 12’685 -2.5%  Euro 0.9961 -0.1%  EStoxx50 3’433 -2.3%  Gold 1’822 0.2%  Bitcoin 18’396 -4.0%  Dollar 0.9577 0.3%  Öl 116.0 0.2% 
Starke Kursverluste 16.05.2022 11:59:47

EZB/Panetta: Krypto-Assets bleiben unzuverlässig

EZB/Panetta: Krypto-Assets bleiben unzuverlässig

Die jüngsten starken Kursverluste an den Märkten für Krypto-Assets werfen nach Aussage von EZB-Direktor Fabio Panetta ein Licht darauf, wie unsicher ihr Einsatz als Zahlungsmittel ist.

Es sei eine Illusion zu glauben, "dass private Instrumente als Geld fungieren können, wenn sie nicht jederzeit zum Nennwert in öffentliches Geld umgewandelt werden können", sagte Panetta laut veröffentlichtem Redetext in Dublin.

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Panetta wies darauf hin, dass es keine Garantie dafür gebe, dass sogenannte Stablecoins jederzeit zum Nennwert eingelöst werden könnten. "Erst letzte Woche hat der weltweit grösste Stablecoin vorübergehend seine Bindung an den Dollar verloren", sagte Panetta. Ausserdem seien Stablecoins weder durch eine Einlagensicherung abgesichert, noch hätten sie Zugang zu ständigen Fazilitäten der Zentralbanken. "Sie sind daher anfällig für Runs, wie der Zusammenbruch eines anderen Stablecoins - TerraUSD - gezeigt hat", sagte Panetta.

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
Währungen handeln

Laut Panetta könnte die Europäische Zentralbank (EZB) etwa ab 2026 einen digitalen Euro emittieren, wenn die europäischen Entscheidungsträger Ende 2023 einen entsprechenden Beschluss fassen würden.

Panetta befürwortet einen digitalen Euro unter anderem deshalb, weil er der Marginalisierung öffentlichen Geldes im Geldsystem des Wirtschaftsraums entgegenwirken und die Autonomie des Euroraums in der Zahlungsabwicklung bewahren würde.

Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)


BITCOIN KURSZIEL 100'000 US-DOLLAR? WELCHER COIN KÖNNTE DER NÄCHSTE VERDOPPLER SEIN?

Informieren Sie sich aus erster Hand über Nachrichten, die Krypto-Kurse bewegen. Abonnieren Sie jetzt kostenlos unseren neuen Krypto-Newsletter!

Weitere Links:


Bildquelle: Wit Olszewski / Shutterstock.com

Devisen in diesem Artikel

UST/EUR 0.0506 -0.0265
-34.35
UST/CHF 0.0504 -0.0265
-34.45
UST/GBP 0.0434 -0.0230
-34.60
UST/JPY 7.1648 -3.8323
-34.85
UST/USD 0.0526 -0.0279
-34.64

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}
pagehit