SMI 10’945 0.6%  SPI 13’576 0.6%  Dow 31’188 0.8%  DAX 13’921 0.8%  Euro 1.0784 0.1%  EStoxx50 3’624 0.8%  Gold 1’868 -0.1%  Bitcoin 31’063 -1.8%  Dollar 0.8889 -0.1%  Öl 55.9 0.4% 
Experten-Kolumne 13.01.2021 13:55:59

Digitaler Euro bedeutet nicht zugleich niedrigere Zinsen

Digitaler Euro bedeutet nicht zugleich niedrigere Zinsen

Wir gehen davon aus, dass die EZB Anfang des Jahres für eine Einführung votieren und das Projekt auf den Weg bringen wird, auch wenn bis zur Marktreife sicherlich noch einige Jahre vergehen werden. Die Untergrenze von Nominalzinsen wird typischerweise als Resultat der physischen Natur von Währungen betrachtet. Wenn nominale Zinssätze hinreichend negativ sind besteht eine natürliche Arbitrage darin, Geld von der Bank abzuheben und zu Hause aufzubewahren. Sollte Bargeld vollständig verschwinden würde diese "Fluchtmöglichkeit" wegfallen. Die EZB stellt jedoch bereits klar, dass ein digitaler Euro Bargeld ergänzen und nicht ersetzen wird.

Während der EZB-Rat Exklusivrecht auf die Ausgabe von Euro-Banknoten hat, ist es aufgrund des institutionellen Umfelds unwahrscheinlich, dass die EZB eines Tages im Alleingang beschliesst Bargeld im gemeinsamen Währungsraum abzuschaffen. Da Bargeld in vielen Ländern nach wie vor beliebt ist und die EZB beabsichtigt Bargeld lediglich zu ergänzen, würde die Einführung eines digitalen Euro in absehbarer Zukunft nicht die Möglichkeit eröffnen den bereits negativen Leitzins weiter signifikant zu senken.

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
» Währungen handeln

Sollte irgendwann im digitalen Zeitalter ein breiter Konsens für die Abschaffung von Bargeld entstehen, könnten deutlich tiefere negative Leitzinsen erneut in den Fokus rücken. Das Verschwinden von Bargeld kann zwar als notwendige Bedingung für stark negative Leitzinsen angesehen werden, es ist jedoch keineswegs sicher, dass es angesichts der vielen Fragezeichen zur Reaktionsfunktion des Privatsektors in einem solchen Umfeld auch eine hinreichende Bedingung darstellt.

Autor: Konstantin Veit, Leitender Portfoliomanager Euro-Staatsanleihen bei PIMCO

Weitere Links:


Bildquelle: VojtechVlk / Shutterstock.com,vetkit / Shutterstock.com

Aktien Top Flop

CieFinRichemont 85.88
2.80 %
Lonza Grp 593.40
2.31 %
Part Grp Hldg 1’065.00
1.43 %
Sika 246.70
1.40 %
SGS 2’733.00
1.11 %
Swisscom 473.90
-0.04 %
Givaudan 3’546.00
-0.23 %
Swiss Life Hldg 426.50
-0.26 %
Swiss Re 83.18
-0.57 %
Geberit 553.40
-0.72 %

Devisenkurse

Name Kurs %
Euro
1.0782
0.07
Türkische Lira
8.3233
-0.08
Baht
33.6708
-0.07
Bitcoin - US Dollar
34902.6406
-1.87
Real
5.953
0.06
Kuna
7.015
-0.11
US-Dollar
0.8889
-0.05
Zloty
4.2038
-0.15
Euro - US Dollar
1.2129
0.15
Ripple - US Dollar
0.2988
0.71
Forint
331.1172
-0.16
Bitcoin - Euro
28762.3594
-2.07
Ripple
3.7651
-0.64
Rubel
82.5073
-0.12

Finanzen.net News

pagehit