SMI 11’121 0.8%  SPI 14’266 0.9%  Dow 34’382 1.1%  DAX 15’417 1.4%  Euro 1.0952 0.1%  EStoxx50 4’017 1.6%  Gold 1’843 0.9%  Bitcoin 44’948 -0.2%  Dollar 0.9016 -0.4%  Öl 68.8 2.6% 
04.05.2021 10:06:37

Devisen: Euro fällt in Richtung 1,20 US-Dollar - Pendelt um 1,10 Franken

FRANKFURT (awp international) - Der Euro gibt am Dienstagvormittag etwas nach. Am Vormittag ist die Gemeinschaftswährung bis auf 1,2007 US-Dollar gefallen und kostet damit einen halben Cent weniger als in der Nacht. Bei zuletzt 1,2011 Dollar notiert sie nur knapp höher.

Zum Franken bewegt sich der Euro weiter in einer engen Spanne um die 1,10er Marke. Aktuell kostet der Euro mit 1,0988 Franken etwas weniger. Der US-Dollar zeigt sich unterdessen bei einem Stand von 0,9149 Franken nur wenig verändert.

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
» Währungen handeln

Belastung kommt von der zurückhaltenden Stimmung an den Aktienmärkten. Während der US-Dollar als Weltreservewährung deshalb etwas stärker nachgefragt wird, gerät der Euro unter Druck. Ähnlich ergeht es Währungen, die besonders empfindlich auf Stimmungsschwankungen der Anleger reagieren. Dazu gehören in erster Linie der australische und neuseeländische Dollar, die beide im Kurs nachgeben.

Am Dienstag stehen nur wenige Konjunkturdaten an, die am Devisenmarkt für Bewegung sorgen könnten. Aus dem Euroraum werden keine nennenswerten Daten erwartet, in den USA werden Zahlen vom Aussenhandel und Auftragsdaten aus der Industrie erwartet. Es haben sich nur wenige hochrangige Notenbanker mit öffentlichen Auftritten angekündigt.

/bgf/mis

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}
pagehit