Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.
Dollar-Stärke 12.02.2024 21:09:00

Darum zeigt sich der Euro zum Dollar leichter - Auch Franken gibt zum Greenback ab

Darum zeigt sich der Euro zum Dollar leichter - Auch Franken gibt zum Greenback ab

Der Euro ist zu Wochenbeginn etwas unter Druck geraten.

Im New Yorker Handel wurde die Gemeinschaftswährung Euro zuletzt bei 1,0771 Dollar gehandelt nach 1,0792 am frühen Morgen.

Auch der Franken büsste zum Dollar etwas an Wert ein. Das USD/CHF-Paar kostete am späten Abend 0,8758 nach 0,8745 am Morgen. Für das EUR/CHF-Paar ergibt das kaum verändert 0,9434 nach 0,9438.

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
Währungen handeln

Nach wie vor dreht sich am Devisenmarkt viel um die Geldpolitik. Von der US-Zentralbank Fed wird ebenso wie von der EZB die geldpolitische Wende erwartet. Allerdings ist fraglich, wann sie kommt und wie stark sie ausfällt. Während von der Federal Reserve die erste Zinssenkung Anfang Mai erwartet wird, dürfte die EZB etwas später nachziehen. Hintergrund der anvisierten Lockerungen ist die rückläufige Inflation, die den Währungshütern Spielraum für Zinssenkungen bietet.

/ajx/bgf/he

NEW YORK (awp international)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: Yu Lan / Shutterstock.com,filmfoto / Shutterstock.com,Vasin Lee / Shutterstock.com,Lisa S. / Shutterstock.com

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Börse aktuell - Live Ticker

SMI geht fester ins Wochenende -- DAX beendet Handel nach Rekordhoch im Plus -- Wall Street schliesst grün -- Börsen in Fernost letztendlich stärker - Nikkei mit neuem Höchststand

Der heimische Aktienmarkt verbuchte am Freitag Aufschläge. Der deutsche Leitindex setzte seine Rekordserie fort. Vor dem Wochenende waren an den US-Börsen Gewinne auszumachen. Am letzten Handelstag der Woche ging es in Asien ebenfalls bergauf, auch in Tokio gab es neue Rekordstände.

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}
pagehit