<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Realtimekurs
>
<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
Tools
Währungsrechner
>
<
Invertiert
CHF/USD
>
Wenige Impulse 10.09.2019 17:05:00

Darum tendiert der Euro zum Franken etwas schwächer

Darum tendiert der Euro zum Franken etwas schwächer

Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung Euro 1,1042 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen.

Auch gegenüber dem Schweizer Franken schwächte sich der Euro am Dienstag leicht ab. Am späten Nachmittag kostet die Gemeinschaftswährung 1,0934 Franken. Der US-Dollar gab zum Franken ebenfalls nach. Er geht am Dienstag-Nachmittag bei 0,9902 Franken um.

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
» Währungen handeln

Etwas belastet wurde der Euro durch Äusserungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz. Zum Auftakt der Haushaltsdebatte kündigte Scholz im Bundestag an, im kommenden Jahr ohne neue Schulden auskommen zu wollen. Demgegenüber hatte es an den Finanzmärkten zuletzt Spekulationen gegeben, der Bund könnte zur Belebung der sich abschwächenden Konjunktur das günstige Zinsumfeld nutzen, neue Schulden aufnehmen und zur Konjunkturstützung verwenden.

Dieser Aufgabe widmet sich stattdessen einmal mehr die Geldpolitik. Von der EZB wird an diesem Donnerstag eine abermalige Lockerung ihrer bereits sehr grosszügigen Geldpolitik erwartet. Allerdings ist alles andere als klar, welche konkreten Massnahmen die Notenbank ergreifen wird. Als sehr wahrscheinlich gilt eine weitere Zinssenkung, begleitet von einer Entlastung für die unter den Niedrigzinsen leidenden Banken.

Ob aber eine neue Runde Wertpapierkäufe eingeläutet wird, ist ungewiss. Zuletzt hat sich im geldpolitischen Rat der EZB einiger Widerstand formiert. Hinzu kommt, dass die Wirksamkeit zusätzlichen Billiggeldes von Ökonomen angezweifelt wird. Darüber hinaus werden Wertpapierkäufe eigentlich als Kriseninstrument angesehen. Von einer Wirtschaftskrise aber wollen derzeit nur die wenigsten Ökonomen sprechen.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,89300 (0,89275) GBP und 118,52 (118,01) JPY fest.

Die Feinunze (31 Gramm) Goldpreis wurde in London am Nachmittag mit 1496 US-Dollar gehandelt. Das waren etwa drei Dollar weniger als am Vortag.

/bgf/zb/yl/ra

FRANKFURT (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: marekusz / Shutterstock.com,Vladimir Wrangel / Shutterstock.com,Keystone,Beat Bieler / Shutterstock.com

Aktien Top Flop

Keine Aktien verfügbar.

Devisen in diesem Artikel

EUR/USD 1.1007 -0.0035
-0.32
USD/EUR 0.9085 0.0010
0.10
EUR/CHF 1.0921 -0.0040
-0.36
CHF/EUR 0.9168 0.0010
0.10
CHF/GBP 0.8085 0.0000
0.00
CHF/USD 1.0091 0.0000
0.00
CHF/JPY 108.5419 0.0000
0.00
USD/CHF 0.9910 -0.0017
-0.17

Devisenkurse

Name Kurs +/- %
Bitcoin
9896.0098
-15.5205
-0.16
Euro
1.0921
-0.0040
-0.36
US-Dollar
0.991
-0.0017
-0.17
Japanischer Yen
0.0092
0.0000
0.27
Pfund Sterling
1.236
-0.0083
-0.67

Finanzen.net News

pagehit