<
Kurse + Charts + Realtime
Snapshot
Chart (gross)
Historisch
Realtimekurs
>
<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
Tools
Währungsrechner
>
<
Invertiert
BTC/USD
>
Kryptowährungen im Blick 02.06.2020 20:24:00

Bitcoin-Kurs steigt über 10'000 US-Dollar - und stürzt wieder ab

Bitcoin-Kurs steigt über 10'000 US-Dollar - und stürzt wieder ab

Dies zeigte sich abermals am Dienstag: Während der Bitcoinkurs in der Nacht auf Dienstag zunächst deutlich stieg und über die Marke von 10 000 US-Dollar kletterte, brach er am Nachmittag ein. Im Tageshoch kostete ein Bitcoin auf der Handelsplattform Bitstamp 10 429 Dollar, im Tief waren es 9135 Dollar. Am Abend betrug der Kurs etwa 9500 Dollar.

Anzeige

Der Kauf von Bitcoin ist recht kompliziert und aufwändig.
» Hier können Sie ganz einfach Bitcoin kaufen und verkaufen

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
» Währungen handeln

Starke Kursschwankungen sind bei Digitalwährungen wie dem Bitcoin keine Ausnahme, sondern eher die Regel. Konkrete Gründe dafür lassen sich oft nur schwer anführen. Marktteilnehmer nennen nicht selten markttechnische Gründe wie das Durchbrechen wichtiger Unterstützungs- oder Widerstandsmarken. Daneben werden auch fundamentale Gründe angeführt wie das unlängst vollzogene "Halving". Darunter versteht man eine automatische Reduzierung des Angebotswachstums durch die Bitcoin-Gemeinde.

Grundsätzlich scheinen Kryptowährungen, von denen es aktuell mehrere Tausend gibt, ihren Platz an den Finanzmärkten noch nicht gefunden zu haben. Einige Anleger erkennen in ihnen eine Art sicheren Hafen, ähnlich den Rohstoffen Gold oder Silber. Kritische Beobachter warnen dagegen vor einem riskanten Anlagegegenstand mit erheblichen Kursschwankungen und ohne Eigenwert.

"Kryptowährungen bleiben nichts für schwache Nerven", kommentierte Beobachter Timo Emden von Emden-Research die jüngste Berg- und Talfahrt. Er begründete den Bitcoin-Einbruch am Nachmittag mit Gewinnmitnahmen. "Kurs-Achterbahnfahrten sind in der Welt von Bitcoin und Co. keine Seltenheit."

FRANKFURT (awp international)

Viele Anleger hätten nach dem Bitcoin-Halving mit weiter fallenden Kursen gerechnet, schreibt Analyst Timo Emden von Emden Reserarch. Einige Investoren sähen sich jetzt gezwungen zu kaufen, um ihre Position glatt zu stellen. Das letzte Halving fand Mitte Mai statt.

Beim "Halving", das im Programmcode der Kryptowährung fest verankert ist, handelt es sich um eine Art automatischen Schutz gegen Wertverlust aufgrund eines zu hohen Angebots. Dafür wird etwa alle vier Jahre die Belohnung in Form neuer Bitcoins für das Ausführen bestimmter Rechenprozesse ("Mining") halbiert.

"Die Anti-Rassismus-Proteste in den USA könnte amerikanische Investoren zudem auf Kryptowährungen ausweichen lassen", kommentierte Emden. US-Präsident Trump hatte zuletzt mit einem Militäreinsatz gedroht und die Gemüter erneut erhitzt. In mehreren US-Metropolen kam es in der siebten Nacht in Folge zu Protesten, die teils in Gewalt ausarteten. Die Entwicklung könnte die Wirtschaft in den USA zusätzlich zur Corona-Krise belasten.

BERLIN (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: Lightboxx / Shutterstock.com

Aktien Top Flop

Lonza Grp 538.40
2.12 %
CS Group 9.86
2.09 %
Swiss Re 74.48
1.97 %
Sika 190.60
1.87 %
Swiss Life Hldg 351.20
1.86 %
Geberit 484.30
0.39 %
Novartis 82.00
0.12 %
Adecco Group 44.51
0.07 %
Alcon 52.98
-0.04 %
Roche Hldg G 332.05
-0.27 %

Devisen in diesem Artikel

GBP/BTC 0.0001 0.0000
0.31
EUR/BTC 0.0001 0.0000
0.27
JPY/BTC 0.0000 0.0000
0.33
CHF/BTC 0.0001 0.0000
0.04
USD/BTC 0.0001 0.0000
0.17

Devisenkurse

Name Kurs %
Euro
1.0636
0.21
Türkische Lira
7.2955
-0.01
Baht
33.2908
0.19
Bitcoin - US Dollar
9229.4004
-0.17
Real
5.6588
-0.39
Kuna
7.0792
-0.27
US-Dollar
0.9412
0.08
Zloty
4.1996
-0.30
Euro - US Dollar
1.1301
0.14
Ripple - US Dollar
0.1978
-2.37
Forint
332.0795
-0.21
Bitcoin - Euro
8168.2798
-0.27
Ripple
5.3706
2.31
Rubel
75.1594
-0.22

Finanzen.net News

pagehit