30.05.2022 09:10:00

21Shares: Krypto-Aufruhr kühlt ab, Metamask-Konkurrenten holen auf und mehr

Diese Woche in Crypto

Der schwächelnde Dollar sorgte für Hoffnung auf eine Erholung des Kryptomarktes und hob sowohl Aktien als auch Krypto leicht an. Innerhalb des Kryptoversums blieben die Large Caps stabiler als in den Vorwochen, als Bitcoin zwischen 28.000 und 31.000 US-Dollar lag. Währenddessen fiel Ethereum auf das Jahrestief von 1.700 US-Dollar, nur um sich dann zu erholen und die Widerstandsgrenze von 2.100 US-Dollar zu brechen und innerhalb dieses Bereichs weiter zu schwanken. Der gesamte Krypto-Markt stieg nach der turbulenten Woche, in der der Luna-Token und sein Pendant, der UST-Stablecoin, zusammenbrachen, um rund 6%.

Obwohl die Bewertungen einiger Blue Chips des Marktes auf ein Niveau zurückgekehrt sind, das seit Ende 2020 nicht mehr erreicht wurde, besteht noch immer die Möglichkeit eines weiteren Abfalls. Der Grund dafür ist, dass Entitäten mit weniger als 10 BTC in ihrem Portfolio es geschafft haben, am 20. Mai den historisch zweithöchsten Betrag ihrem Vermögen hinzuzufügen, wie in der Grafik unten zu sehen ist. Ein Anzeichen, das darauf hinweist, dass wir vielleicht noch nicht über den Berg sind, weil Privatanleger bisher nicht in der Lage waren, historische Tiefst- und Höchststände aller früheren Marktzyklen zu erkennen.

Anzeige
Sie möchten Währungen handeln? Unser Ratgeber gibt Ihnen Tipps für den Devisenhandel.
Währungen handeln

Quelle: Glassnode

Während sich die Situation langsam beruhigt, beginnt die Branch zu verstehen, was während dieser beunruhigenden Zeit geschah. Der Zusammenbruch begann zunächst mit einem enormen Ausverkauf von $UST sowohl an zentralisierten als auch an dezentralen Börsen, was dazu führte, dass der Peg von der $1 Marke abwich. Obwohl der native Mint-Burn-Mechanismus (siehe hier unsere Erklärung für Details) zwischen $LUNA und $UST helfen konnte, die Bindung am Anfang leicht wiederherzustellen, führte dies zu einem Preisabsturz von $LUNA, da dadurch enorme Mengen an $LUNA in den Markt injiziert wurden. Dementsprechend stieg das umlaufende Angebot des Tokens von 340M auf 6T, was dazu führte, dass sich der Wert von $LUNA verschlechterte und der Peg von $UST sich weiter löste.

Dieser bröckelnde Zustand führte zu einer sogenannten Todesspirale. Es stellte sich heraus, dass die Liquidität nicht ausreichte, um als Ausstiegsliquidität für UST-Inhaber zu fungieren -trotz der Versuche des Luna Foundation Guard, dessen 80.000 BTC-Reserve zur Aufrechterhaltung des UST-Peg zu verwenden. Nicht nur, dass der Peg nicht mehr hergestellt werden konnte, sondern auch der BTC-Ausverkauf verursachte einen Einbruch des Bitcoin-Preises und weitere Marktaberverkäufe.. Angesichts des Zusammenbruchs der Blockchain und des algorithmischen Stablecoin hat der Gründer von Terra, Do Kwon, einen Wiederbelebungsplan angekündigt, der die Einführung einer neuen Terra-Blockchain beinhaltet. Die neue Terra-Blockchain wird am 27. Mai live gehen, wenn der Vorschlag erfolgreich angenommen wird. Das bestehende Netzwerk wird in Terra Classic umgetauft und sein Token wird künftig $LUNC genannt.

Regulierungen und Adoption

Das wichtigste Anzeichen von der behördlichen Seite in dieser Woche waren die Pläne der Regierung von Biden, von Krypto-Börsen einzufordern, die Geldanlagen von Privat- und Firmenkunden trennen. Triebfeder des Vorschlags könnte die jüngste Warnung von Coinbase sein, wonach Kunden Geld verlieren würden, sollten sie bankrott gehen. Innerhalb der Börsenvertikale wurde festgestellt, dass Binance eine behördliche Genehmigung in Deutschland beantragt und versucht, eine Lizenz für den Betrieb zu erhalten. Der Gründer von Bitmex wurde kürzlich wegen Verstosses gegen den US Bank Secrecy Act (BSA) anstelle einer Gefängnisstrafe zu 6 Monaten Hausarrest verurteilt. Der Verfall stoppte jedoch nicht die Expansionsbemühungen von Bitmex. Die Firma hat einen Spot-Trading-Service eingeführt, der sich ausschliesslich auf Derivate fokussiert. Während traditionelle Player versuchen, sich am Krypto-Markt mehr einzubinden, erweiterte FTX US sein Angebot auf traditionelle Finanzen, indem FTX US den Aktienhandel mit 0 Provisionen anbot. Es wird keine Mindestguthaben, 0-Gebühren-Brokerage-Konto, 0-Provisionshandel und freie Marktdaten geben.

Apropos Einführung von Krypto: Der Trend blieb erhalten, als wir sahen, dass sich mehrere traditionelle Player zunehmend am Krypto-Markt engagierten. Eine der Big 4 Accounting Firmen, EY, hat beispielsweise einen neuen Lieferkettenservice namens OpsChain auf Polygon Nightfall eingeführt. Dieser Service wurde gemeinsam mit Polygon entwickelt und ermöglicht es Unternehmen, Token oder NFTs als Darstellung von Vermögenswerten und Inventar in Unternehmen zu erstellen, die auf der Blockchain verfolgt werden können. Nomura bereitet sich darauf vor, eine Krypto-Tochtergesellschaft auf der traditionellen Bankenseite zu gründen und Julius Baer plant auch, seinen vermögenden Kunden Engagements am Krypto-Markt anzubieten.

Das Rennen um den Aufbau einer EVM-Geldbörse spitzt sich zu, da wir mehrere Unternehmen beobachtet haben, die sich darauf vorbereitet haben, einen Metamask-Konkurrenten auf den Markt zu bringen. Zuerst wurde berichtet, dass Revolut Pläne hatte, eine nicht verwahrte Krypto-Geldbörse auf Ethereum zu starten. Die Funktion wird ähnlich wie Metamask sein, eine der beliebtesten Geldbörsen ohne Verwahrung. GameStop hat auch eine Ethereum-Geldbörse mit Selbstverwahrung anstelle einer nicht verwahrten Ethereum-Wallet veröffentlicht, in der Benutzer Kryptos und NFTs speichern, senden und empfangen können. Robinhood hat auch angedeutet, eine Wallet starten zu wollen, damit die Benutzer mit Kryptos und NFTs handeln können. Ausserdem wird der E-Commerce-Riese eBay seine erste NFT-Kollektion mit 13 limitierten NFTs in Zusammenarbeit mit der Web3-Plattform OneOf auf den Markt bringen. Spotify und Instagram testen die NFT-Funktionen auf ihren Plattformen über ausgewählte Produzenten und Künstler.

DeFi und NFTs

Ethereum ($ETH) Mitbegründer Vitalik Buterin meinte, dass das "The Merge"-Upgrade im August stattfinden wird. Dieses Upgrade wird Ethereum von einer "Proof-of-Work" - in eine "Proof-of-Stake"-Blockchain verschieben. Die alternative Layer 1 Blockchain, Fantom ($FTM), hat diese Woche eine Preissteigerung erlebt. Der $FTM Token fiel am 11. Mai auf 0,25 $ und stieg am 24. Mai auf 0,51 $. Die Preisschwankung wird wahrscheinlich durch die Spekulation angeheizt, dass Andre Cronje, der Gründer von Yearn Finance, zu Fantom zurückkehrt, seit er den Github von Fantoms Stablecoin-Projekt übernommen hat. Die Skalierungslösung Optimism von Ethereum wird ein neues Upgrade namens Bedrock auf den Markt bringen. Das Upgrade bringt höhere Geschwindigkeit, niedrigere Kosten und die Ethereum Virtual Machine (EVM) Kompatibilität mit sich.

Auf dem DeFi-Markt hat die Layer-2-Lösung von Near ($NEAR) namens Aurora ($AURORA) nun Aurora+ eingeführt, die Benutzern 50 kostenlose Transaktionen pro Monat und Airdrop für frühe Benutzer bietet. Angesichts des kurzen Depeg-Ereignisses, das bei $USDT vorfiel, gab Tether bekannt, dass sie die Wertpapier-Bestände reduziert hätten, um die Qualität der Reserven zu verbessern. In der Zwischenzeit forderte Tether auch den Obersten Gerichtshof des Staates New York auf, der Öffentlichkeit die Prüfung von Dokumenten im Zusammenhang mit Tethers Reserven in den letzten Jahren zu untersagen. Der Antrag wurde jedoch abgelehnt.

Auf dem NFT-Markt hat Aave ($AAVE), ein Blue-Chip-Geldmarktprotokoll, einen dezentralen sozialen Graphen namens Lens Protocol auf Polygon eingeführt. Entwickler können Social-Media-Plattformen auf dem Lens-Protokoll aufbauen und Benutzer können soziale Profile pflegen, anderen folgen und Beiträge erstellen und sammeln. In Bezug auf die Kapitalbeschaffung hat der VC-Riese A16Z einen 600-Millionen-Dollar-Gaming-Fonds aufgelegt, der für Investitionen in Spielstudios, Apps und Infrastruktur verwendet werden soll. Obwohl es sich möglicherweise nicht um einen heimischen Krypto-Fonds handelt, könnten Krypto-GameFi-Startups angesichts der schnellen Investitionen von A16Z in den Krypto-Markt auch von der Finanzierung profitieren. Abgesehen von den guten Nachrichten wurde der Discord-Bot von Axie Infinity beeinträchtigt: Hacker veröffentlichten gefälschte Minting Messages an Benutzer, aber das Team löschte das Statement kurz darauf.

Wöchentliche Renditen

Die Renditen der fünf wichtigsten Krypto-Assets in der letzten Woche waren wie folgt - BTC (-4.38%), ETH (-5.77%), BNB (3.65%), ADA(-11.28%), XRP (-7.65%).

Nettozuflüsse pro 21Shares ETP

Die Nettozuflüsse in unsere ETPs in der vergangenen Woche setzen sich wie folgt zusammen:

Medienberichte

Diese Woche freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir zwei in den USA ansässige Fonds auflegen; der 21Shares Crypto Basket 10 Index Fund, der die Performance der Top-10-Kryptowährungen in Bezug auf die Marktkapitalisierung nachbildet, und der 21Shares Crypto Mid-Cap Index Fund, der ein diversifiziertes Engagement in aufstrebenden Kryptoanlagen bietet, die in Bezug auf die Marktkapitalisierung auf den Plätzen 3 bis 10 liegen.

"In der Vergangenheit hat die kumulierte Rendite des obersten Dutzend Kryptowährungen traditionelle Indizes wie den S&P 500, den Dow Jones Industrial Average oder den Nasdaq Composite bei weitem übertroffen", sagte Arthur Krause, Director of Product bei 21Shares. "Unsere beiden neuen Indexfonds ermöglichen es akkreditierten Anlegern, sich an Kryptowährungen zu beteiligen, ohne die Verantwortung für die Verwaltung von Depotvereinbarungen, die Aufbewahrung von Private Keys und Passwörter zu übernehmen oder anfällig für Hacking oder Sicherheitsverletzungen zu sein." Sie können hier mehr darüber lesen.

Bei dieser Gelegenheit erschien Ophelia Snyder, Präsidentin und Mitbegründerin von 21Shares, auf Coindesk, um die Einführung unserer ersten beiden Krypto-ETPs in den USA für akkreditierte Anleger zu besprechen. Ophelia diskutierte auch die Auswirkungen des Zusammenbruchs von Terra und des breiteren Krypto-Bärenmarktes auf die Investorennachfrage. Auf Bloomberg Technology sprach auch Hany Rashwan, CEO und Mitbegründer von 21Shares, über die ersten ETPs des Unternehmens auf dem US-Markt.

News

Opensea stellt Seaport vor, ein Marktplatzprotokoll zur Erstellung massgeschneiderter NFT-Marktplätze

Was ist passiert?

Opensea gab die Einführung ihrer neuesten NFT-Plattform bekannt, die auf dem neuen Marktplatzprotokoll des zentralisierten Unternehmens aufbaut. Das neue Protokoll mit dem Namen Seaport soll den Benutzern Flexibilität beim Austausch von NFT-Sammlungen bieten, sodass andere ERC20-Token (ETH-basierte Token) sowie ERC 721/1151 (Basisstandards für NFT-Sammlungen) als akzeptable Zahlungsart angesehen würden. Dies bedeutet, dass man sich nicht ausschliesslich auf die nativen Token der mehreren Blockchains verlässt, die Opensea für seine gehosteten Sammlungen unterstützt. Darüber hinaus wird das brandneue Protokoll eine verbesserte Funktion zum Signieren von Nachrichten aufweisen, die dazu beitragen soll, die überhöhten Gasgebühren zu senken, und gleichzeitig deutlich macht, welcher Gegenstand im Austausch für welche Sammlung von Token erhalten werden sollte. Darüber hinaus sollten die Verfeinerungen des Protokolls ein nuancierteres Handelsregime voranbringen, da die Angebote nicht mehr auf Sammlungen beschränkt sind und sich stattdessen auf Merkmale beschränken.

Warum spielt es eine Rolle?

Mehrere Gründe tragen zur Aufregung hinter dieser wichtigen Entwicklung bei. Erstens haben Käufer in diesem neuen Paradigma die Möglichkeit, ihre aktuellen Vermögensbestände sofort zu nutzen, ohne durch mehrere Hürden zu springen, um entweder ETH oder eine der anderen Währungen zu erhalten. Der Komfort, der durch dieses Systemdesign geboten wird, erinnert an die Anfänge der dezentralisierten Börsenvertikale, insbesondere um die Anfänge von Uniswap.

Die Pflege eines benutzerfreundlichen Front-End-Erlebnisses fördert eine breitere Marktteilnahme und ermöglicht gleichzeitig ausgefeilte Handelsstrategien. In Anbetracht dessen, wie DeFi mit der Einführung neuer komplizierter Protokolle vorangetrieben wurde, die die DEX-Infrastruktur nutzten, sollte die NFT-Branche aufgrund dieser Verfeinerung in den nächsten Monaten mit einem beispiellosen Innovationsniveau rechnen.

Das Open-Sourcing-Protokoll ist ein weiterer Vorteil, der einen gesunden Wettbewerb ermöglicht, um die Züchtung neuer aufregender Produkte zu untermauern. Tatsächlich wird die Entwicklung dazu beitragen, die Endnutzer besser zu bedienen und gleichzeitig den Weg für eine weitere Dezentralisierung der NFT-Marktplatzlandschaft zu ebnen, indem es wachsenden Protokollen ermöglicht wird, einen Teil des Löwenanteils abzuzielen, der von Opensea dominiert wird.

Mehr erfahren


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Bildquelle: Glassnode, 21Shares, 21Shares
Jetzt neu: Aktuelle Anlagetrends auf einen Blick
Ob Industrie 4.0, Luxusgüter oder Internet-Infrastruktur - hier finden Sie aktuelle Anlagetrends mit vielen Hintergrundinformationen und passenden Trendaktien. Jetzt mehr lesen

Swiss ETF Awards 2023 Gewinner: SEBA Bank – Gregory Mall | BX Swiss TV

Bei den Swiss ETF Awards 2023 wurden die besten ETFs sowie ETPs ausgezeichnet. Den Publikumspreis in der Kategorie «ETP des Jahres» gewann der SEBA Crypto Asset Select Index ETP zum 2. Mal in Folge. Im Interview mit David Kunz, COO der BX Swiss AG erläutert Gregory Mall, Head Investment Solutions der SEBA Bank, was den ETP so besonders macht.

Mehr Information zu den ETF Awards 2023: hier auf BXplus & im finanzen.ch Special

SEBAX® Index Tracker Certificate (USD) – Publikumsaward für den ETP des Jahres | BX Swiss TV
pagehit
Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.