20.06.2019 10:30:20

Gold – Bullen-Attacke

Der Goldpreis hatte Ende 2015 nach mehrjähriger Baisse ein Tief bei 1.046 USD markiert. Der nachfolgende dynamische Kursaufschwung beförderte das Edelmetall bis zum Juli 2016 auf 1.375 USD. Das Kursgeschehen seither bildete eine Trading-Range unterhalb dieses Hochs und oberhalb eines Korrekturtiefs bei 1.123 USD. Im Rahmen des im August vergangenen Jahres bei 1.160 USD gestarteten Aufwärtsimpulses kam es ab dem Februar zu einer mittelfristigen Abwärtskorrektur. Nach dem erfolgreichen Test der dominanten Aufwärtstrendlinie im Mai meldeten sich die Bullen wieder zurück. Die Notierung spurtete nach der Herausnahme des Februar-Hochs bei 1.347 USD schliesslich im gestrigen Handel auch über das Mehrjahreshoch bei 1.375 USD bis auf in der Spitze 1.394 USD, bevor Gewinnmitnahmen einsetzten. Es bleibt abzuwarten, ob ein nachhaltiger Ausbruch über die attackierte Hürde gelingt. Ein Wochenschluss über 1.396 USD könnte als entsprechende Bestätigung angesehen werden. Im Erfolgsfall entstünde ein bullishes Anschlusssignal im Langfristchart mit Zielbereich bei 1.472-1.489 USD und eventuell 1.522-1.531 USD. Rücksetzer sollten kurzfristig aufgrund der extrem überkauften markttechnischen Indikatoren eingeplant werden. Potenzielle nächste Unterstützungen lauten 1.347-1.358 USD und 1.333 USD. Darunter würde sich das technische Bild bereits leicht eintrüben. Bearish würde es jedoch erst unterhalb der massiven Supportzone bei aktuell 1.266-1.303 USD.

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Finanzen.net News

pagehit