16.10.2019 11:30:46

EURO STOXX 50-Future: Portfoliobeta anheben

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Trotz der erneut, leichten IWF-Prognosesenkungen für das Welt- und Euroraumwachstum (für 2019) kam es an den europäischen Aktienmärkten zu deutlichen Kursgewinne. Neben dem ansprechenden Start in die US-Berichtssaison (allerdings Mixed Picture im USBankenbereich) deutet sich für die „Brexit-Problematik“ ein Lösungsentwurf an. Als Konsequenz hat sich der freundliche Grundton an den europäischen Aktienmärkten verfestigt. Neben einigen technisch defensiven Sektoren wie dem STOXX Real Estate (+2,4%) und dem
STOXX Telco (+1,2%), die jeweils ihre relativen Stärken im europäischen Sektorvergleich erneut ausgebaut haben, fällt auch der STOXX Technology (+1,3%; mittelfristige Resistance-Zone von 500 – 505 wackelt) positiv auf.

Aus technischer Sicht bewegte sich der EURO STOXX 50-Future insgesamt seit Mitte September 2019 in einer Trading-Range unterhalb / an der gestaffelten Resistance-Zone von 3.520 – 3.577 (im Umfeld der alten Jahrestops). Mit dem technischen Ausbruch (Sprung über die Resistance- Zone) auf neue Jahrestop arbeitet der Future an einem neuen Investment-Kaufsignal und der Etablierung einen neuen mittelfristigen Aufwärtstrends. Deshalb bietet sich eine technische Doppelstrategie an. 1) Das EURO STOXX 50-Portfoliobeta sollte auf 1,1 (1,0 steht für eine neutrale Position gegenüber der Benchmark) angehoben werden. 2) Der konservative Verkauf von Dezember-EURO STOXX 50-Puts, Basis 3.150 bleibt interessant.

Produktidee: Faktor-Zertifikate

Valor Typ Basiswert Faktor
34115702 Long EURO STOXX 50 Index  8

Indizes in diesem Artikel

EURO STOXX 50 3'700.85
0.33%

Finanzen.net News

pagehit