21.10.2019 09:15:17

DAX: Test des Supports

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX eröffnete am Freitag mit moderaten Abgaben und konnte ausgehend von der erreichten kurzfristig relevanten Unterstützung bei 12.590-12.606 Punkten eine Erholungsbewegung einleiten. Nach der Markierung eines Tageshochs bei 12.700 Punkten am Vormittag orientierte sich der Index erneut südwärts bis auf ein im späten Handel notiertes Tief bei 12.603 Punkten.

Auf Basis des Tagescharts entstand die zweite Doji-Kerze in Folge. Das Juli-Hoch bei 12.656 Punkten konnte weiterhin nicht nachhaltig überwunden werden. Eine Verletzung der Marke von 12.590 Punkten würde eine erste preisliche Bestätigung für den Übergang der aktuellen Konsolidierung in eine deutlichere Korrekturphase liefern. Mögliche nächste Ziele lauten dann 12.492-12.525 Punkte und 12.329-12.388 Punkte. Erst mit einer signifikanten Unterschreitung der letztgenannten Zone käme es zu einer Eintrübung des kurzfristigen Chartbildes mit unmittelbaren Risiken in Richtung 12.100/12.203 Punkte. Mit Blick auf die Oberseite verfügt der Index über eine nächste Widerstandszone bei 12.701-12.734 Punkten. Ein Anstieg darüber würde fortgesetzte Kursavancen in Richtung 12.814 Punkte und eventuell 12.861-12.895 Punkte ermöglichen.

Nächste Unterstützungen:

  • 12.590-12.606
  • 12.492-12.525
  • 12.329-12.388

Nächste Widerstände:

  • 12.701-12.734
  • 12.814
  • 12.861-12.895

Indizes in diesem Artikel

DAX 13'158.14
-0.48%

Finanzen.net News

pagehit
FinanzenNet.Finando.Web.Core.Areas.Article.ViewModels.News.DetailsViewModel FinanzenNet.Finando.Web.Core.Extensions.VueComponent ;