18.10.2019 09:15:04

DAX: Reversal

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX konnte gestern seinen etablierten Aufwärtstrend zunächst fortsetzen. Im Verlauf des Vormittags führte dabei der Ausbruch über eine kurzfristig relevante Widerstandszone zu einer Dynamisierung der Rally und einem Vorstoss bis auf ein neues Jahreshoch bei 12.814 Punkten. Dort setzten deutliche Gewinnmitnahmen ein, die die Notierung bis auf 12.655 Punkte zurückschickte.

Im Tageschart (hier nicht abgebildet) formte der Index eine bearishe Northern-Doji-Kerze. Ferner konnte die relevante Marke von 12.656 Punkten (Juli-Hoch) weiterhin nicht auf nachhaltige Weise geknackt werden. Die Oszillatoren haben auf Basis des Stundencharts aus dem überkauften Bereich und nach bearisher Divergenz Verkaufssignale geliefert. Der Leitindex bleibt somit anfällig für eine deutlichere Verschnaufpause nach der jüngsten Kursrally. Nächste Unterstützungen befinden sich heute bei 12.644 Punkten und 12.590-12.606 Punkten. Darunter würde das Szenario einer ausgeprägten Korrektur preislich bestätigt. Potenzielle Ziele lauten dann 12.492-12.525 Punkte und 12.318-12.388 Punkte. Nächste Widerstände liegen bei 12.724/12.739 Punkten und 12.814 Punkten. Darüber entstünde ein bullishes Anschlusssignal mit nächstem Ziel 12.861-12.887 Punkte.

Nächste Unterstützungen:

  • 12.644
  • 12.590-12.606
  • 12.492-12.525

Nächste Widerstände:

  • 12.724/12.739
  • 12.814
  • 12.861-12.887

Indizes in diesem Artikel

DAX 13'207.01
-0.26%

Finanzen.net News

pagehit
FinanzenNet.Finando.Web.Core.Areas.Article.ViewModels.News.DetailsViewModel FinanzenNet.Finando.Web.Core.Extensions.VueComponent ;