22.10.2019 09:15:56

DAX: im Konsolidierungsmodus

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX konnte sich gestern von der am Freitag erreichten Supportzone nach oben absetzen. In zwei Aufwärtswellen kletterte er bis auf ein im späten Handel notiertes Hoch bei 12.787 Punkten. Anschliessend ging er in den Konsolidierungsmodus über und pendelte in enger Spanne seitwärts.

Auch übergeordnet befindet sich der Index in einer Konsolidierung oberhalb der Unterstützungszone bei 12.590-12.606 Punkten und unterhalb des am Donnerstag verzeichneten Jahreshochs bei 12.814 Punkten. Das kurzfristige Bild ist neutral. Der mittelfristige Trend ist aufwärtsgerichtet. Mit einer Verletzung der Marke von 12.590 Punkten wäre der Übergang der Konsolidierung in eine Korrektur zu unterstellen. Mögliche nächste Ziele lauten dann 12.492-12.525 Punkte und 12.329-12.388 Punkte. Erst mit einer signifikanten Unterschreitung der letztgenannten Zone käme es zu einer Eintrübung des Chartbildes mit unmittelbaren Risiken in Richtung 12.100/12.203 Punkte. Nächster Widerstand befindet sich nun bei 12.787/12.814 Punkten. Ein Stundenschluss darüber würde die unmittelbare Fortsetzung der Rally in Richtung 12.861-12.895 Punkte indizieren. Weiterer Widerstand befindet sich bei 13.011 Punkten.

Nächste Unterstützungen:

  • 12.590-12.606
  • 12.492-12.525
  • 12.329-12.388

Nächste Widerstände:

  • 12.787/12.814
  • 12.861-12.895
  • 13.011

Indizes in diesem Artikel

DAX 13'282.72
0.46%

Finanzen.net News

pagehit
;