12.06.2019 10:30:39

DAX-Future: Flagge nach oben verlassen

Begleitet vom Newsflow über chinesische Infrastrukturförderprogramme und mit dem Rückenwind einer freundlichen Wall Street-Eröffnung setzte sich am Dienstag an den europäischen Aktienmärkten eine positivere Stimmung durch, wobei zum Handelsschluss erste Gewinnmitnahmen eintraten. Besonders der Stoxx Basic Resources (+2,9%; Trading- Kaufsignal, Abwärtstrend verlassen) sowie der Stoxx Automobiles & Parts (+1,7%; Stabilisierung oberhalb von 450, Trading-Kaufsignal) gehörten in diesem Umfeld zu den grössten Gewinnern. Demgegenüber waren leichte Switches raus aus defensiven Sektoren wie z. B. Utilities (-0,15%; bleibt an den Jahreshochs) zu beobachten. In Summe dürfte die Erholungsphase der Vorwochen bei weiter freundlichen Grundton mit Blick auf die Woche nachlassen.

Aus technischer Sicht führte ein mittelfristiger Recovery-Trend den DAX-Future von Jan. `19 bis Anfang Mai ´19 auf 12470. Anschliessend ging der Future in eine mittelfristige Flaggenkonsolidierung über, wobei der Recovery-Trend mit einem Take-Profit-Signal verlassen wurde und der Future bis auf 11595 gedrückt wurde. Ausgehend von diesem Niveau startete der Future Anfang Juni `19 eine kurzfristige Aufwärtsbewegung, die ihn zunächst über die 10-Tage-Linie führte. Zuletzt hat der DAX-Future auch die mittelfristige Flagge nach oben verlassen, wodurch ein freundlicher Grundton vorliegt. Fehlendes Volumen und eine leicht überkauften technische Lage deuten jedoch darauf hin, dass ein Sprung über die Resistance-Zone 12320 – 12470 technisch noch nicht vorbereitet ist und einzelne Konsolidierungstage eingeplant werden müssen.

Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen:
Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Indizes in diesem Artikel

DAX 12'308.53
-0.19%

Finanzen.net News

pagehit