09.11.2018 09:20:41

DAX: Entscheidung vertagt

Der DAX zeigte gestern eine feste Eröffnung und konnte in der ersten Handelsstunde ein Wochenhoch bei 11.649 Punkten markieren. Anschliessend verliessen den Bullen jedoch die Kräfte. Im Rahmen eines bis zum Handelsschluss andauernden dreiwelligen Rücksetzers erfolgte ein erneuter Test der 200-Stunden-Linie. Dabei wurde auch die am Mittwoch gerissene Kurslücke geschlossen.

Die Entscheidung darüber, ob es in der kurzen Frist zu einer deutlichen Ausdehnung der Erholungsrally vom im Oktober markierten 2-Jahres-Tief bei 11.051 Punkten kommt, wurde vertagt. Die Chancen hierfür würden deutlich sinken, falls der aktuelle Support bei 11.506-11.516 Punkten per Stundenschluss unterschritten oder der nächste Support bei 11.420-11.446 Punkten intraday verletzt wird. In diesem Fall wäre perspektivisch ein erneuter Test des Tiefs bei 11.051 Punkten zu favorisieren. Zwischengeschaltete mögliche Haltemarken liegen dann bei 11.310 Punkten und 11.206/11.213 Punkten. Nächster Widerstand befindet sich heute bei 11.571/11.587 Punkten. Darüber wäre eine erneute Attacke auf die kurzfristig kritische Widerstandszone bei aktuell 11.632-11.690 Punkten zu erwarten. Deren nachhaltige Überwindung würde das technische Bild signifikant aufhellen. Als potenzielle nächste Zielzone fungiert in diesem Fall der Bereich 11.791/11.848 Punkte.

Nächste Unterstützungen:

  • 11.506-11.516
  • 11.420-11.446
  • 11.310

Nächste Widerstände:

  • 11.571/11.587
  • 11.632-11.690
  • 11.791/11.848
Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Indizes in diesem Artikel

DAX 11'331.30
-0.09%

Finanzen.net News

pagehit