23.08.2019 09:30:09

DAX: Abprall an der Hürde

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Der DAX präsentierte sich im gestrigen Handel weitgehend orientierungslos. Mit dem am Nachmittag notierten 2-Wochen-Hoch bei 11.853 Punkten stiess er in die Ziel- und Widerstandsregion 11.836-11.866 Punkte vor. Dort setzten Gewinnmitnahmen ein, die den Index im späten Geschäft bis auf ein Tagestief bei 11.715 Punkten zurückwarfen.

Die im Tageschart ersichtliche Kerze bestätigt die Relevanz der mit dem Tageshoch erreichten Hürde. Knapp darüber bei aktuell 11.903 Punkten befindet sich die fallende 200-Stunden-Linie. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg darüber entstünde ein bullishes Anschlusssignal im kurzfristigen Zeitfenster. Die bei 11.266 Punkten gestartete Erholungsrally könnte sich dann zunächst in Richtung 11.994 Punkte und 12.079-12.161 Punkte fortsetzen. Oberhalb der letztgenannten Zone würde sich schliesslich das mittelfristige technische Bild leicht aufhellen. Mit Blick auf die Unterseite würde ein Rutsch unter den nächsten Support bei 11.708/11.715 Punkten unmittelbare Abwärtsrisiken in Richtung 11.667 Punkte und 11.619 Punkte mit sich bringen. Erst mit einer nachhaltigen Verletzung der darunter in den Fokus rückenden Unterstützungszone bei 11.546-11.579 Punkten käme es zu einer signifikanten Eintrübung des kurzfristigen Chartbildes. Potenzielle nächste Haltebereiche lauten in diesem Fall 11.480 Punkte und 11.451/11.457 Punkte. Darunter würde das Tief bei 11.266 Punkten als mögliches Abwärtsziel aktiviert.

Nächste Unterstützungen:

  • 11.708/11.715
  • 11.667
  • 11.619

Nächste Widerstände:

  • 11.836-11.866
  • 11.903
  • 11.994

Indizes in diesem Artikel

DAX 12'389.62
0.14%

Finanzen.net News

pagehit