11.09.2019 10:30:26

Activision Blizzard – Boden komplett

Frühere Wertentwicklungen, Prognosen und Simulationen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Aktie von Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4) hatte sich ausgehend vom im Jahr 2009 markierten zyklischen Tief bei 8,14 USD im Rahmen der dort gestarteten langfristigen Hausse in der Spitze um 940 Prozent verteuert. Zuletzt verzeichnete das Papier des Computer- und Videospiele-Konzerns Anfang Oktober des vergangenen Jahres ein Rekordhoch bei 84,68 USD. Der anschliessende Einbruch führte die Notierung bis auf 39,85 USD und damit den niedrigsten Stand seit Februar 2017 zurück. Die Kursentwicklung seither kann als langfristige Bodenbildung gewertet werden. Mit dem am 4. September erfolgten dynamischen Ausbruch über die kritische Widerstandszone bei 47,37-51,49 USD auf ein 10-Monats-Hoch wurde diese untere Umkehrformation komplettiert. Zugleich überwand der Wert zwei bedeutende Trendkanal-Rückkehrlinien. Die bereits im August überquerte 200-Tage-Linie hat in den vergangenen Tagen begonnen nach oben zu drehen und bestätigt damit das bullishe Chartbild. Als nächste potenzielle Hürde ist nun der Bereich 56,97/57,29 USD relevant. Mit einem nachhaltigen Anstieg darüber würde ein Vorstoss in Richtung 62,26-63,40 USD möglich. Dort befindet sich eine massive Widerstandszone, die Anlass für eine bedeutendere Verschnaufpause bieten dürfte. Nächste Unterstützungen befinden sich bei 54,20 USD, 53,61 USD und 51,57-52,77 USD. Ein Tagesschluss unterhalb der letztgenannten Zone würde das kurzfristige Chartbild eintrüben und Abwärtsrisiken in Richtung 48,70-49,54 USD oder sogar 45,83-47,16 USD mit sich bringen.

Aktien Top Flop

Keine Aktien verfügbar.

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit