12.07.2018 09:55:14

ThyssenKrupp – Bären am Ruder

Die Aktie von ThyssenKrupp (WKN: 750000) hatte nach dem Markieren eines zyklischen Tiefs bei 12,56 EUR im Februar 2016 einen Aufwärtstrend etabliert. Im Rahmen dieser Hausse erreichte der Anteilsschein vor rund einem Jahr das letzte zyklische Hoch aus dem Jahr 2015 bei 26,43 EUR. Es gelang ihm nur kurzzeitig und marginal darüber anzusteigen bis auf ein 6-Jahres-Hoch bei 27,07 EUR. Dieser Ausbruch entpuppte sich jedoch als Bullenfalle. Der Wert rutschte wieder unter das alte Hoch zurück und bildete eine langfristige Umkehrformation aus. Seither weist der übergeordnete Trend abwärts. Ausgehend von einem 2-Jahres-Tief bei 19,88 EUR und damit im Dunstkreis des 50%-Retracements der zyklischen Hausse startete zuletzt eine Erholungsrally, die die Notierung bis auf am vergangenen Freitag gesehene 22,90 EUR beförderte. Im gestrigen Handel rutschte das Papier bei hohem Volumen unter die Erholungstrendlinie auf ein 6-Tages-Tief. Es befindet sich nun unterhalb der gleitenden Durchschnittslinien 20, 50, 100 und 200, welche allesamt abwärts tendieren. Die Wahrscheinlichkeit einer Fortsetzung des Abwärtstrends ist hoch. Die nachhaltige Verletzung der Supportzone 19,88/20,23 EUR per Tagesschluss würde dieses Szenario bestätigen. Potenzielle nächste Abwärtsziele darunter lauten 19,41 EUR und 18,13 EUR. Mit Blick auf die Oberseite lassen sich nächste Hürden bei 21,55 EUR und 22,29-23,44 EUR ausmachen. Erst mit einer nachhaltigen Überwindung der letztgenannten Zone würde sich das mittelfristige Chartbild zugunsten der Bullen aufhellen. Unmittelbar bullish würde es über 24,10 EUR mit möglichen Zielen bei 25,56 EUR und 26,52-27,07 EUR.

Rechtliche Hinweise: Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Bitte beachten Sie zusätzlich den wichtigen Hinweis zu allen abgebildeten Charts und Kursverläufen: Frühere Wertentwicklungen sind kein Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Aktien in diesem Artikel

JENOPTIK AG 42.12 16.55% JENOPTIK AG

Finanzen.net News

pagehit