<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
In Europa 05.03.2019 09:21:46

Zalando baut Beauty-Sortiment aus

Zalando baut Beauty-Sortiment aus

Darüber hinaus wird die Zalando SE die bestehende Kooperation mit Estee Lauder ausweiten und in Deutschland acht neue Estee-Lauder-Marken anbieten.

"Drei von fünf Kunden kaufen beim Kosmetikkauf auch Modeartikel, wir stellen fest, dass dies Hand in Hand geht", sagte Pamela Wade-Lehman, Head of Beauty bei Zalando. "Wir wollen unseren Kunden die aktuellsten Trends im Bereich Beauty anbieten", unter anderem auch Naturkosmetik und koreanische Marken.

Zalandos Beauty-Kategorie wird ab sofort für Kunden aus Schweden und Dänemark erhältlich sein; Frankreich und Belgien sollen Ende März folgen, Italien Mitte April.

Das deutsche Beauty-Sortiment soll um acht neue Marken der The Estee Lauder Companies erweitert werden. Unter anderem sind dies Aramis, Bumble and bumble, Darphin, Glamglow, Smashbox und Bobbi Brown.

Bisher sind Kosmetika auf der Online-Plattform des Online-Markplatzes für Mode und Schuhe in Deutschland, Polen und Österreich erhältlich.

Zalando hatte die Beauty-Kategorie für Frauen auf seiner deutschen Online-Plattform im März 2018 eingeführt. Im Oktober folgten Kosmetikprodukte für Männer. Ende 2018 kamen Polen und Österreich hinzu. Offline hat Zalando in Berlin-Mitte die Zalando Beauty Station mit einer kleinen Auswahl. Insgesamt vertreibt Zalando auf seinem Online-Marktplatz mehr als 10.000 Beauty-Produkte von mehr als 250 Marken.

DJG/uxd/jhe

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images,Hannelore Foerster/Getty Images,Sean Gallup/Getty Images,nitpicker / Shutterstock.com

Analysen zu Zalandomehr Analysen

17.04.19 Zalando Hold Warburg Research
16.04.19 Zalando buy Baader Bank
16.04.19 Zalando overweight Barclays Capital
16.04.19 Zalando Halten Independent Research GmbH
16.04.19 Zalando Verkaufen DZ BANK

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit