<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Optimistischer Ausblick 17.06.2019 12:27:48

Wirecard sieht sich nicht als Übernahmeziel

Wirecard sieht sich nicht als Übernahmeziel

"Wir sind eigenständig bestens aufgestellt und können schneller als der Markt wachsen", sagte Finanzvorstand Alexander von Knoop dem Magazin Börse Online. Mit Blick auf die Geschäftsentwicklung rechne er mit einem "sehr guten ersten Halbjahr", sagte der Manager und verwies auf die überproportional wachsenden Kunden-Neuabschlüsse mit einer anhaltend guten Geschäftsentwicklung im weiteren Jahresverlauf.

Bei allen Turbulenzen habe sich der DAX-Aufstieg auch als hilfreich für die Geschäftsentwicklung erwiesen. "Wir sind auf dem Radar einer breiten Öffentlichkeit. Das erleichtert einiges, zum Beispiel im Vertrieb oder bei der Suche nach Fachpersonal." Knoop bekräftigte, dass sich der Konzern die Option eines Aktienrückkaufprogramms offenhalte. Details dazu nannte er nicht.

Mit dem Partner Softbank arbeitet Wirecard derzeit an Kooperationen und Marktzugang in Japan und Südkorea. "Wir sind in Gesprächen mit Softbank-Portfoliounternehmen", sagte der Finanzvorstand. Strategische Akquisitionen seien derzeit nicht geplant. "Wir sind nunmehr global auf allen Kontinenten vertreten und möchten organisch weiterwachsen. Sollte sich aber eine interessante Option ergeben, schauen wir sie uns natürlich an."

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Wirecard AG,Anton Garin / Shutterstock.com