SMI 10’608 -1.3%  SPI 13’311 -1.2%  Dow 31’496 1.9%  DAX 13’921 -1.0%  Euro 1.1088 -0.4%  EStoxx50 3’670 -1.0%  Gold 1’701 0.1%  Bitcoin 45’928 1.8%  Dollar 0.9308 0.2%  Öl 69.7 3.6% 

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Kooperation 23.02.2021 13:18:00

Volvo Trucks und DHL testen E-Lkw auf Langstrecke - Aktien verlieren

Volvo Trucks und DHL testen E-Lkw auf Langstrecke - Aktien verlieren

Volvo und die Deutsche-Post-Tochter DHL Freight tun sich zusammen, um die Einführung elektrischer Schwer-Lkws auf längeren Strecken zu beschleunigen.

Deutsche Post
48.69 USD -2.13%
Wie der schwedische Lkw-Hersteller Volvo mitteilte, soll in einem gemeinsamen Pilot-Projekt ein komplett elektrischer Volvo-FH-Lkw mit einem Gesamtzuggewicht von bis zu 60 Tonnen getestet werden. Ab März soll der Lkw zwischen zwei DHL Freight Logistikterminals in Schweden fahren, auf einer Strecke von 150 Kilometern. Bisher werden Elektro-Lkw vor allem für kürzere Strecken innerhalb von Städten und Ballungsgebieten eingesetzt.

Beide Unternehmen wollen während des Versuchs Erfahrungen und Informationen über Einrichtung und Betrieb einer adäquaten Ladeinfrastruktur sammeln, um die Balance zwischen Fahrstrecke, Ladegewicht und Ladepunkten im täglichen Strassengüterverkehr zu optimieren, hiess es.

"Wir haben uns verpflichtet, unser gesamtes Lkw-Sortiment bis spätestens 2040 ohne fossile Brennstoffe zu betreiben", sagte Roger Alm, Präsident von Volvo Trucks.

Während die Volvo-Aktie in Stockholm zeitweise 0,74 Prozent auf 214,40 SEK verliert, sackt die Deutsche Post-Aktie via XETRA um 3,12 Prozent auf 41,55 Euro ab.

STOCKHOLM (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Deutsche Post AG,Erasmus Wolff / Shutterstock.com