<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Befangenheitsantrag 22.03.2019 10:36:36

Verfahren zur VW-Porsche-Übernahme verzögert sich erneut

Verfahren zur VW-Porsche-Übernahme verzögert sich erneut

Wegen eines Befangenheitsantrags gegen einen Richter des 1. Kartellsenats am Oberlandesgericht Celle wird das Musterverfahren (Az. 13 Kap 1/16) noch einmal verschoben. Die geplanten Fortsetzungstermine im März seien aufgehoben, erst am 1. April werde die mündliche Verhandlung in Hannover voraussichtlich fortgesetzt, teilte das Gericht am Freitag in Celle mit. Erst Mitte Februar hatte das Gericht einen Antrag gegen Senatsmitglieder abgelehnt. Der Antrag sei unbegründet, hiess es damals.

Seit Beginn der Verhandlung vor deutlich über einem Jahr hatte sich das Verfahren bereits mehrfach verzögert - auch wegen mehrerer Befangenheitsanträge der klagenden Aktionäre gegen die Richter.

Hintergrund des Verfahrens ist die Übernahmeschlacht zwischen der Porsche SE (PSE) und Volkswagen vor über zehn Jahren. Am Ende hielt die PSE zwar die Mehrheit an VW, verschuldete sich dafür aber in Milliardenhöhe. Es gab Kursturbulenzen, Anleger verloren viel Geld. Später schluckte VW seinerseits das operative Geschäft von Porsche. Das Musterverfahren des Oberlandesgerichts Celle ist wegen des grösseren Platzbedarfs nach Hannover verlagert worden.

/tst/DP/jha

CELLE/HANNOVER (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: JuliusKielaitis / Shutterstock.com,iStock/shaunl,Bocman1973 / Shutterstock.com,ben smith / Shutterstock.com

Analysen zu Porsche Holding SE Vzmehr Analysen

12.04.19 Porsche vz Neutral JP Morgan Chase & Co.
28.03.19 Porsche vz buy Kepler Cheuvreux
21.03.19 Porsche vz Halten Independent Research GmbH
21.03.19 Porsche vz Outperform Credit Suisse Group
21.03.19 Porsche vz buy UBS AG

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Porsche Holding SE Vz 72.00 16.43% Porsche Holding SE Vz
Volkswagen (VW) St. 188.60 0.64% Volkswagen (VW) St.
Volkswagen (VW) AG Vz. 183.52 -0.42% Volkswagen (VW) AG Vz.

Finanzen.net News

pagehit