<
Nachrichten
Nachrichten
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
<
anzeigen in Währung
Schweizer Franken
Euro
Dollar
>
Strafzölle kommen 08.03.2018 21:51:44

US-Präsident Trump verhängt Strafzölle auf Stahl und Aluminium

US-Präsident Trump verhängt Strafzölle auf Stahl und Aluminium

Es sieht folgende Regelungen vor:

Es werden Zölle von 25 Prozent auf importierten Stahl und 10 Prozent auf Aluminium erlassen. Kanada und Mexiko werden vorläufig ausgeschlossen, da die USA ihre nationalen Sicherheitsbeziehungen und das nordamerikanische Freihandelsabkommen Nafta mit beiden Ländern aktuell verhandeln. Bei den Zöllen kann es individuelle Abweichungen und Änderungen geben, dies könnte beispielsweise für Australien der Fall sein. Trump hatte den Kontinent bei einer Kabinettssitzung als "langfristiger Partner" bezeichnete.

Die Zölle treten in 15 Tagen in Kraft. Sie werden mit einem Gesetz unterlegt, das Massnahmen zur Verteidigung der nationalen Sicherheit erlaubt. Beide Metalle seien Bestandteil der industriellen Verteidigungsbasis der USA und daher von entscheidender Bedeutung, sagte ein hoher Regierungsvertreter.

Trumps Vorpreschen dürfte erhebliche Auseinandersetzungen mit seiner eigenen republikanischen Partei im Kongress nach sich ziehen. Viele seiner Parteifreunde hatten ihn bis zuletzt gedrängt, keine pauschalen Zölle zu verhängen.

WASHINGTON (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: DOMINICK REUTER/AFP/Getty Images,Jeff Swensen/Getty Images,Win McNamee/Getty Images,John Moore/Getty Images

Eintrag hinzufügen

Rohstoffe in diesem Artikel

Aluminiumpreis 2'034.15 7.00 0.35

Finanzen.net News

pagehit