Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Von Juni bis November 22.04.2024 17:51:00

UBS-Aktie in Rot: UBS plant wohl fünf Entlassungswellen

UBS-Aktie in Rot: UBS plant wohl fünf Entlassungswellen

Die UBS Group will einem Zeitungsbericht zufolge ab Juni in fünf Wellen Stellen abbauen, um die Übernahme der Credit Suisse voranzutreiben, die voraussichtlich zu Tausenden von Entlassungen führen wird.

Die Schweizer Bank wird schrittweise Stellen abbauen, um durch die Integration der Credit Suisse Personalkosten von rund 6 Milliarden US-Dollar einzusparen, berichtet die Schweizer Sonntagszeitung. Nach Schätzungen von Analysten könnte UBS im Zuge der Übernahme der Credit Suisse in diesem Jahr 30.000 bis 35.000 Stellen abbauen. UBS hat bereits mehrere Entlassungsrunden in ihrem gesamten Unternehmen eingeleitet, darunter auch die Entlassung von Geschäftsführern in ihrer Investmentbank im Januar. Ein UBS-Sprecher lehnte eine Stellungnahme gegenüber Financial News ab.

Im Februar kündigte die UBS an, dass sie im Zuge der Übernahme der Credit Suisse in den nächsten zwei Jahren Kosten von 13 Milliarden Dollar einsparen will, wovon etwa die Hälfte auf die Mitarbeiter entfällt. Die Bank hat sich jedoch auch bemüht, wichtige Mitarbeiter der Credit Suisse zu halten, insbesondere im Investmentbanking, wo sie ihre Ambitionen nach der Übernahme von rund 200 leitenden Managern verstärkt hat. Die Bank gab auch bis 2023 rund 736 Millionen Dollar für Halteprämien aus, weil die darum kämpfte, wichtige Mitarbeiter zu halten. Konkurrenten wie die Citigroup, die Deutsche Bank und Santander haben im vergangenen Jahr eine Vielzahl von leitenden Mitarbeitern eingestellt. Die Sonntagszeitung berichtete, dass in den fünf Runden, die im Juni, August, September, Oktober und November stattfinden sollen, "50 bis 60 Prozent" der Credit Suisse-Mitarbeiter entlassen werden könnten.

Die UBS-Aktie verlor im Schweizer Handel letztlich 1,21 Prozent auf 25,39 Franken.

FRANKFURT (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: 360b / Shutterstock.com,Pincasso / Shutterstock.com

Analysen zu UBS

  • Alle
  • Kaufen
  • Hold
  • Verkaufen
  • ?
08.05.24 UBS Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.24 UBS Outperform RBC Capital Markets
08.05.24 UBS Hold Deutsche Bank AG
07.05.24 UBS Buy Goldman Sachs Group Inc.
07.05.24 UBS Kaufen DZ BANK
Eintrag hinzufügen

Erfolgreich hinzugefügt!. Zu Portfolio/Watchlist wechseln.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Kein Portfolio vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen des neuen Portfolios angeben. Keine Watchlisten vorhanden. Bitte zusätzlich den Namen der neuen Watchlist angeben.

CHF
Hinzufügen

3 neue Aktien im BX Musterportfolio📈: Micron Technology, Dell Technologies & Ferrari – BX Morningcall mit François Bloch

Im BX Morningcall werden folgende Aktien analysiert und erklärt:
✅ Micron Technology
✅ Dell Technologies
✅ Ferrari
incl. Rebalancing

👉🏽 https://bxplus.ch/bx-musterportfolio/

3 neue Aktien im BX Musterportfolio📈: Micron Technology, Dell Technologies & Ferrari – BX Morningcall mit François Bloch

Mini-Futures auf SMI

Typ Stop-Loss Hebel Symbol
Short 12’264.84 19.65 SS4MNU
Short 12’528.51 13.71 NRSSMU
Short 12’980.41 8.93 0RSSMU
SMI-Kurs: 11’788.24 30.05.2024 13:54:31
Long 11’300.00 19.74
Long 11’120.00 13.64
Long 10’573.13 8.87 SSQMJU
Die Produktdokumentation, d.h. der Prospekt und das Basisinformationsblatt (BIB), sowie Informationen zu Chancen und Risiken, finden Sie unter: https://keyinvest-ch.ubs.com

Aktien in diesem Artikel

UBS 28.04 0.47% UBS

finanzen.net News

Datum Titel
{{ARTIKEL.NEWS.HEAD.DATUM | date : "HH:mm" }}
{{ARTIKEL.NEWS.BODY.TITEL}}

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit