Bitcoin steigt nach dem Halving wieder über 9‘000 Franken. Jetzt Bitcoin handeln! -w-
<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Folgen der Pandemie 17.03.2020 17:51:00

Träge Weltwirtschaft und Coronavirus stimmen WACKER CHEMIE vorsichtig - Aktie tiefer

Träge Weltwirtschaft und Coronavirus stimmen WACKER CHEMIE vorsichtig - Aktie tiefer

Die Folgen der Pandemie könnten das Konzernergebnis 2020 mit mehr als 100 Millionen Euro belasten, wie das Unternehmen am Dienstag in München bei der Vorlage der endgültigen Zahlen für 2019 mitteilte. Daher stehe die Jahresprognose, in der bereits ein Teil der wirtschaftlichen Unsicherheiten sowie ein voraussichtlich niedrigeres Ergebnis der Beteiligung Siltronic berücksichtigt seien, unter Vorbehalt.

So rechnet WACKER CHEMIE 2020 mit einem Umsatzanstieg im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) dürfte demnach bereinigt um einen Sondereffekt aus einer Versicherungsleistung im vergangenen Jahr um einen mittleren einstelligen Prozentsatz fallen. Die Ebitda-Marge dürfte also sinken.

Die Aktien drehten nach anfänglichen Gewinnen mit dem Gesamtmarkt ins Minus. Zur Schlussglocke wiesen die Papiere einen Abschlag von 9,59 Prozent auf 40,25 Euro aus.

/mis/jha/

MÜNCHEN (awp international)

Weitere Links:


Bildquelle: WACKER Chemie