<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Produktionschef geht 06.12.2022 16:13:00

thyssenkrupp-Aktie angeschlagen: thyssenkrupp Marine Systems verliert Ende Januar seinen COO

thyssenkrupp-Aktie angeschlagen: thyssenkrupp Marine Systems verliert Ende Januar seinen COO

thyssenkrupp verliert im Marineschiffbau den Produktionschef.

Alejandro Orellano lege sein Amt als Chief Operating Officer bei der thyssenkrupp-Tochter thyssenkrupp Marine Systems Ende Januar nieder, teilte der U-Boot und Kriegsschiffbauer in Kiel mit. Aufsichtsratschef Klaus Keysberg bedauerte die Entscheidung. Orellano habe "ein Umdenken in der Art und Weise, wie bei thyssenkrupp Marine Systems Projekte erfolgreich umgesetzt werden, angestossen und massgeblich vorangebracht", erklärte er.

Am Dienstag zeigt sich die thyssenkrupp-Aktie via XETRA zeitweise 0,64 Prozent tiefer bei 5,57 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)


INFLATION: WELTWEIT STEIGEN DIE PREISE

Viele Anleger setzen deshalb auf den Aktiv verwalteten Global Inflation Protection Basket. Informieren Sie sich über die breit gestreute Auswahl an robusten Aktien & ETFs.

Weitere Links:


Bildquelle: thyssenkrupp AG