<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Umsatzwachstum veranschlagt 21.05.2019 17:55:00

Temenos setzt sich neue Mittel- und Langfristziele - Aktie legt deutlich zu

Temenos setzt sich neue Mittel- und Langfristziele - Aktie legt deutlich zu

Langfristig will das Unternehmen ein Umsatzwachstum (Non-IFRS) von durchschnittlich mindestens 10 bis 15 Prozent pro Jahr erreichen. Dabei sollen die Lizenzeinnahmen durch Software um mindestens 15 Prozent pro Jahr zulegen.

Für die EBIT-Marge fasst Temenos langfristig ein Ziel von über 36 Prozent ins Auge. Im Zeitraum von drei bis fünf Jahren hat sich die Firma zudem eine Ausweitung der EBIT-Marge von 100 bis 150 Basispunkten pro Jahr zum Ziel gesetzt. Beim Gewinn pro Aktie (Non-IFRS) will die Gesellschaft langfristig ein durchschnittliches Wachstum von mindestens 15 Prozent pro Jahr erzielen. Im laufenden Jahr will Temenos mit einem Umsatz von fast 1 Milliarde Umsatz die "kritische Masse" erreichen, wie es weiter hiess.

Der Bankensoftwarehersteller Temenos will im Cloud- und Software-als-Service-Geschäft (SaaS) Gas geben. Den ersten Cloudkunden habe Temenos im Jahr 2011 gewonnen, sagte Konzernchef Max Chuard am Donnerstag am Kapitalmarkttag in London: "Wir waren damals die Ersten, die 2011 vom Cloudgeschäft gesprochen haben." Seither habe sich der Vertragswert versechsfacht.

Mittlerweile habe Temenos 33 Kernbankenkunden in dem Geschäft. Insgesamt würden über 400 Kunden die Temenos-Clouddienstleistungen nutzen, sagte Chuard. 22 Prozent aller neuen Verträge seien Cloudgeschäfte.

Insgesamt gewinne Temenos Marktanteile, sagte der Konzernchef: Die Software-Lizenzeinnahmen seien seit 2013 jährlich um 21 Prozent gewachsen. Langfristig peile Temenos ein Wachstum von mindestens 15 Prozent pro Jahr an, während der Markt lediglich um 8 Prozent zulegen dürfte. Gerade in den USA will die Firma expandieren.

Im Kernbankengeschäft habe Temenos rund doppelt so viele neue Aufträge gewonnen wie der nächstgrössere Konkurrent Oracle, sagte Chuard. Man habe die Führungsposition ausgebaut. 2018 habe Temenos einen Marktanteil von 16 Prozent im Kernbankengeschäft. Diesen wolle man langfristig mehr als verdoppeln.

Noch schneller will das Genfer Unternehmen bei den anderen Produkten wie beispielsweise Infinity, Payments oder Fundadministration wachsen. Hier wolle man den Marktanteil, der im vergangenen Jahr 5 Prozent erreicht habe, langfristig mehr als verdreifachen, sagte Chuard.

Temenos-Aktien legen nach neuen Zielen markant zu

Die Ziele, die im wesentlichen den bisherigen Zielen entsprechen, kamen bei der Finanzgemeinde gut an. An der Schweizer Börse legte die Aktie bis zum Mittag um über 6 Prozent zu und war damit der viertgrösste Gewinner am Markt. letztlich standen die Aktien von Temenos 5,42 Prozent höher bei 177,00 Franken. Die neuen Vorgaben unterstreichen laut Analysten die Verpflichtung zu starkem und nachhaltigem Wachstum, das aber längerfristig immer schwieriger zu halten sein dürfte.

Der Gesamtmarkt (SPI) notierte zum Handelsschluss um 0,51 Prozent höher.

Die neuen Ziele unterscheiden sich nur in geringem Masse von den bisherigen Vorgaben, lautet der Tenor der Analysten.

Obwohl die neuen Ziele nicht wesentlich von den bisherigen abweichen, unterstreiche die eigene Erneuerung der Vorgaben, dass Temenos sich zu starken und nachhaltigen Zielen verpflichtet, kommentiert etwa der Vontobel-Analyst. Dies verspreche nachhaltiges Wachstum auf lange Sicht und habe im Falle der Zielerreichung grosse Auswirkungen auf die Bewertung des Unternehmens. Die Empfehlung "Kaufen" wird daher mit einem Kursziel von 198 Franken bestätigt.

Etwas zurückhaltender gibt sich die ZKB: "Geht es nach den Mittelfristzielen, so wird die Luft bezüglich Profitabilitätssteigerung in drei bis vier Jahren dünner" lautet die Befürchtung. Spätestens dann befinde sich Temenos auf einem vergleichsweise sehr hohen Profitabilitätsniveau. Dieses dann noch nachhaltig zu steigern, werde folglich nicht einfach.

sig/rw

Zürich (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: keystone,Keystone

Analysen zu Oracle Corp.mehr Analysen

20.06.19 Oracle Market Perform BMO Capital Markets
20.06.19 Oracle Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
18.06.19 Oracle Neutral JP Morgan Chase & Co.
14.06.19 Oracle Neutral UBS AG
19.03.19 Oracle Verkaufen DZ BANK

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Oracle Corp. 53.80 -1.63% Oracle Corp.
Temenos AG 175.30 0.52% Temenos AG

Finanzen.net News

pagehit