Grüezi! Sie wurden auf finanzen.ch, unser Portal für Schweizer Anleger, weitergeleitet.  Zurück geht es hier.

<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Nach schweren Vorwürfen 26.02.2024 17:53:36

Temenos-Aktie dreht ins Plus: Temenos wählt Alvarez & Marsal für externe Untersuchung aus

Temenos-Aktie dreht ins Plus: Temenos wählt Alvarez & Marsal für externe Untersuchung aus

Temenos hat für die angekündigte Untersuchung wegen der Anschuldigungen des US-Unternehmens Hindenburg Research mittlerweile externe Parteien beauftragt.

So wurde unter anderem Alvarez & Marsal, ein Dienstleistungsunternehmen mit Erfahrung in forensischer Rechnungslegung und Ermittlung, engagiert.

Der Verwaltungsrat habe ein Sonderkomitee unter der Leitung von Präsident Thibault de Tersant gebildet, teilte Temenos am Montag mit. Dieses werde die bereits angekündigte Untersuchung durch Dritte überwachen. Als unabhängige Dritte wurden neben Alvarez & Marsal auch Schellenberg Wittmer als Schweizer Rechtsberater und Sullivan & Cromwell als US-Rechtsberater beauftragt.

Das investigative Investment-Research-Unternehmen Hindenburg hatte den Hersteller von Bankensoftware mit schweren Vorwürfen eingedeckt. Die New Yorker warfen Temenos "schwerwiegende Unregelmässigkeiten" in der Rechnungslegung vor. Dabei war unter anderem von Anzeichen für manipulierte Gewinne die Rede.

Temenos bestreitet die Vorwürfe. Das Vertrauen aller "Stakeholder" sei von grösster Bedeutung, und es sei die Pflicht des Unternehmens, alle erhobenen Vorwürfe gründlich und solide zu untersuchen, liess sich Thibault de Tersant in der Mitteilung zitieren.

An der SIX drehten Temenos-Papiere im Verlauf ins Plus und tendierten schlussendlich 0,84 Prozent höher bei 64,82 Schweizer Franken.

ys/uh

Zürich (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: monticello / Shutterstock.com,keystone,Keystone,Kirsten Scully/Kos Picture Source via Getty Images