<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
05.11.2019 08:22:46

Telefonica bekräftigt trotz Quartalsverlust Jahresprognose

Von Max Bernhard

MADRID (Dow Jones)--Der spanische Telekomkonzern Telefonica ist im dritten Quartal in die roten Zahlen gerutscht, nachdem er Restrukturierungskosten in Höhe von 1,4 Milliarden Euro verbucht hat. Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigte die Telefonica SA jedoch und kündigte an, an ihrer Dividendenpolitik festzuhalten.

Der Konzern schrieb in den drei Monaten einen Nettoverlust von 443 Millionen Euro, nach einem Gewinn von 1,14 Milliarden im Vorjahresquartal. Der Umsatz stieg im Quartal um 1,7 Prozent auf 11,90 Milliarden Euro. Der operative Gewinn vor Abschreibungen ging auf 2,75 (4,04) Milliarden Euro zurück.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/sha/smh

(END) Dow Jones Newswires

November 05, 2019 02:22 ET (07:22 GMT)

(Anzeige)Passende emittierte Barrier Reverse Convertibles

Basiswert Valor Fälligkeitstag Maximale Rendite p.a.
Deutsche Telekom / Orange / Telefonica 48871715 19.07.2021 5.77 %

Analysen zu Telefonica S.A.mehr Analysen

02.12.19 Telefonica overweight Barclays Capital
29.11.19 Telefonica Hold HSBC
28.11.19 Telefonica buy Deutsche Bank AG
28.11.19 Telefonica Neutral Goldman Sachs Group Inc.
28.11.19 Telefonica Neutral UBS AG

Eintrag hinzufügen

Die neue Welt der Kryptoanlagen | BX Swiss TV

Aktien in diesem Artikel

Finanzen.net News

pagehit