<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Noch keine Einigung 11.07.2019 17:50:00

T-Mobile US- und Sprint-Aktie unter Druck: Gespräche über Fusion verlaufen wohl schleppend

T-Mobile US- und Sprint-Aktie unter Druck: Gespräche über Fusion verlaufen wohl schleppend

Grund sind die Gespräche mit Dish Network, berichten mehrere Informanten. Der Sattelitenfernsehbetreiber soll Unternehmensteile des fusionierten Mobilfunkanbieters übernehmen, damit Sprint und T-Mobile die Kartellfreigabe für die Transaktion bekommt.

Die Gespräche über die genauen Konditionen seien schwierig, hiess es von den Informanten. Alle Seiten seien jedoch optimistisch, zu einer Lösung zu kommen, so dass Sprint und T-Mobile mit ihrer 26 Milliarden US-Dollar schweren Fusion fortfahren können. Aus einer Quelle hiess es, T-Mobile und Sprint wollten die Frist für die Fusionsvereinbarung über den 29. Juli hinaus verlängern. Es wäre die zweite Verlängerung für die Frist, bis zu der die Transaktion in trockenen Tüchern sein muss. Die beiden Telekomanbieter haben grosse Schwierigkeiten, die Kartellbehörden auf Bundes- und Bundesstaaten-Ebene von dem Fusionsvorhaben zu überzeugen.

Zur Erhöhung des Wettbewerbs müssen die beiden Telekomdienstleister Unternehmensteile abgeben, wobei Dish als Favorit für den Erwerb gilt, weil der Fernsehsenderbetreiber ohnehin schon Mobilfunkfrequenzen für den Aufbau eines eigenen Telekomnetzes besitzt. Strittig in den Verhandlungen ist laut Informanten aber, ob es später einer anderen Partei erlaubt werden solle, das neu aufgebaute Mobilfunknetz von Dish zu kaufen. T-Mobile und die Deutsche Telekom wollten verhindern, dass das Netz am Ende bei einem Kabelnetzanbieter oder einem Technologiekonzern landet.

Auch gebe es noch keine Einigkeit, in welchem Umfang Dish das Netz von T-Mobile nutzen dürfe. Einigkeit gebe es im Prinzip aber darüber, dass Dish für einige Jahre die Netze der Wettbewerber nutzen kann, solange das Unternehmen mit dem Aufbau des eigenen Netzes beschäftigt ist.

So reagieren T-Mobile US- und Sprint-Aktien

Die Aktien von T-Mobile US und Sprint gerieten am Donnerstag unter Druck. Sprint verloren zwischenzeitlich 3,28 Prozent auf 6,93 US-Dollar. Währenddessen standen T-Mobile US 0,42 Prozent tiefer bei 78,30 US-Dollar.

DJG/DJN/jhe/cbr

NEW YORK (Dow Jones)

Weitere Links:


Bildquelle: Susan Law Cain / Shutterstock.com,Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Analysen zu Sprintmehr Analysen

27.06.18 Sprint Equal weight Barclays Capital

Eintrag hinzufügen

Hochspannung bei AMS – Teilentwarnung bei S+B | BX Swiss

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Telekom AG (Spons. ADRS) 16.62 0.06% Deutsche Telekom AG (Spons. ADRS)
Deutsche Telekom AG 16.89 -1.88% Deutsche Telekom AG
Dish Network Corp. 33.38 0.00% Dish Network Corp.
Sprint 6.21 0.00% Sprint
T-Mobile US Inc 74.29 2.91% T-Mobile US Inc

Finanzen.net News

pagehit
FinanzenNet.Finando.Web.Core.Areas.Article.ViewModels.News.DetailsViewModel FinanzenNet.Finando.Web.Core.Extensions.VueComponent ;