<
News + Analysen
News + Adhoc
Analysen
Kursziele
>
<
Unternehmen
Termine
Profil
>
<
zugeh. Wertpapiere
Strukturierte Produkte
>
Konzernreform 06.01.2020 16:21:00

Syngenta übernimmt Agrargeschäft von ChemChina und Sinochem

Syngenta übernimmt Agrargeschäft von ChemChina und Sinochem

Neben der heutigen Syngenta - der in Basel ansässigen ChemChina-Tochter - sollen auch die ChemChina-Anteile am Pflanzenschutzunternehmen Adama und das Agrargeschäft von Sinochem in die Gesellschaft übergehen.

Die neue Gruppe wird vom heutigen Syngenta-CEO Erik Fyrwald geleitet, wie die Unternehmen am Sonntag mitteilten. Finanzchef Mark Patrick, der seit 2016 in der Syngenta-Geschäftsleitung sitzt, verlässt das Unternehmen dagegen Ende Januar. Sein Nachfolger wird Chen Lichtenstein, heutiger Präsident und CEO von Adama. Er werde von Basel aus arbeiten, schrieb Syngenta.

(Anzeige)Passende neue Barrier Reverse Convertibles

Die Zusammenlegung des Agrargeschäfts von ChemChina und Sinochem vertiefe die Reform der Staatskonzerne und optimiere die Ressourcenverteilung, schrieb ChemChina. Es sei zudem ein wichtiger Schritt, um die Zusammenarbeit zwischen Sinochem und ChemChina zu stärken.

ChemChina hatte Syngenta 2017 für 43 Milliarden Dollar gekauft und von der Schweizer Börse genommen. Allerdings kursieren seit Längerem Gerüchte, dass ChemChina die Tochter wieder zurück an die Börse bringen will. Zudem sollen sich Sinochem und ChemChina seit Längerem in Fusionsgesprächen befinden.

tt/

Basel (awp)

Weitere Links:


Bildquelle: Keystone,lucarista / Shutterstock.com